In 5 Schritten zur Forschung in Deutschland

©fotolia/stockyimages

Sprachkenntnisse

Erfahren Sie hier, warum Ihnen die deutsche Sprache den Alltag erleichtert – und wo Sie Angebote zum Deutschlernen finden.

Deutsch erleichtert den Alltag

Deutschkenntnisse müssen Sie als Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler bzw. Forscherin oder Forscher normalerweise nicht nachweisen, weil in internationalen Forschungsteams häufig Englisch gesprochen wird. Auch Ihre Ehepartner müssen keine Deutschkenntnisse haben. Aber natürlich hilft Ihnen die deutsche Sprache beim Austausch mit deutschen Kolleginnen und Kollegen, den Studierenden oder den Beschäftigten in Unternehmen und Verwaltung. Sprachkenntnisse helfen Ihnen und Ihrer Familie ebenso, sich in Deutschland einzuleben und ein neues Zuhause und Freunde zu finden.

Angebote zum Deutschlernen

Es gibt überall auf der Welt vielfältige Möglichkeiten, Deutsch zu lernen. Ob Sprachkurs in einer Gruppe, Online-Tutorials oder Vokabel-App – nützliche Tipps zum Thema deutsche Sprache finden Sie hier im Portal.

Informationen hier im Portal

Berufe, mit denen Sie hier besonders gut ankommen

Tipps, die Ihnen beim Einleben helfen

So klappt es mit Ihrem Neustart in Deutschland

Informationen im Web

Dual Career Netzwerk Deutschland

Gemeinsam in Deutschland forschen (Deutsch, Englisch)

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Visainformationen für Forscherinnen und Forscher aus Drittstaaten (Deutsch, Englisch)