Perspektive Studium

In Deutschland erwarten Sie vielfältige Möglichkeiten zu studieren und zu forschen. Die deutschen Hochschulen genießen weltweit einen hervorragenden Ruf. Von ihnen gehen wichtige, auch international bedeutende Impulse für Innovation und Fortschritt aus. Deutschland gehört daher zu den beliebtesten Zielen für internationale Studierende.
Welche Voraussetzungen Sie für ein Studium in Deutschland erfüllen sollten und wie Sie sich am besten um einen Studienplatz bewerben, erfahren Sie in der Rubrik „In fünf Schritten zum Studieren in Deutschland“.


Die unterschiedlichen Hochschultypen

In Deutschland gibt es drei verschiedene Hochschultypen: Universitäten für ein wissenschaftlich ausgeprägtes Studium, Fachhochschulen für ein praxisorientiertes Studium sowie Kunst, Film- und Musikhochschulen für ein künstlerisches Studium. Die meisten Hochschulen in Deutschland werden vom Staat finanziert. Daneben gibt es Hochschulen von privaten Trägern und welche, die von der katholischen oder evangelischen Kirche unterhalten werden. Diese bieten mehr als 16.000 Studiengänge an. Alle diese Studiengänge finden Sie in der Datenbank der Hochschulrektorenkonferenz. Auch der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bietet eine Datenbank an, in der über 1.000 internationale, meist englischsprachige Bachelor-, Master- und Promotionsprogramme verzeichnet sind.
Übrigens: Internationale Studierende können von der Ausbildungsqualität und dem Renommee einer deutschen Hochschule profitieren, ohne ins Ausland zu gehen.. Viele deutsche Hochschulen bieten in Zusammenarbeit mit Partnerhochschulen vorrangig in Asien, Mittel- und Osteuropa eine Vielzahl von deutschen Studiengängen im Ausland an. Daneben gibt es binationale Hochschulgründungen wie die German University in Cairo (GUC) oder die Deutsch-Jordanische Universität (GJU) sowie Ausgründungen oder Zweigstellen deutscher Hochschulen wie die GuTECH Oman, eine Kooperation mit der RWTH Aachen.
Das immer populärer werdende duale Studium ist keine reine Hochschulausbildung im klassischen Sinne, denn hier müssen sich die angehenden Studierenden – wie bei einer Berufsausbildung – direkt bei den mit der Hochschule kooperierenden Unternehmen bewerben. Wer einen Platz erhält, absolviert wechselweise praktische Ausbildungsphasen im Betrieb und theoretische Ausbildungsabschnitte in einer Hochschule oder Berufsakademie bzw. duale Hochschule. Der Abschluss entspricht meist dem Bachelor – plus beruflicher Qualifikationen.

Die Kosten eines Studiums

In Deutschland fallen relativ geringe Kosten für ein Studium an. Alle Studierenden einer Hochschule zahlen einen moderaten Semesterbeitrag. Ein Teil des Semesterbeitrags sind Gebühren für soziale Einrichtungen der Hochschulen. An vielen Hochschulen ist auch ein Ticket für öffentliche Verkehrsmittel enthalten. Studiengebühren verlangen die meisten öffentlichen Hochschulen dagegen nicht. Lediglich im Bundesland Niedersachsen zahlen Studierende bis zum Sommersemester 2014 noch Gebühren (500€ pro Semester). Für bestimmte Masterprogramme können aber in ganz Deutschland Studiengebühren anfallen. Auch private Hochschulen erheben Studiengebühren.
Weitere Informationen über die Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten wie Stipendien lesen Sie in der Rubrik „Fünf Gründe für ein Studium in Deutschland“.

Informationen hier im Portal

Weshalb Deutschland der richtige Ort für Ihr Studium ist

Berufe, mit denen Sie hier besonders gut ankommen

Tipps, die Ihnen beim Einleben helfen

Hier finden Sie die nächste Außenstelle oder das nächste Informationszentrum des Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD)

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Stipendiendatenbank (Deutsch)

Informationen zum Deutschlandstipendium (Deutsch, Englisch)

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Aufenthaltsregelungen für Auszubildende und Studierende (Deutsch, Englisch)

TU9: Deutschlands führende Technische Universitäten

Netzwerk der führenden technischen Universitäten in Deutschland (Englisch, Deutsch)

uni-assist

Die Servicestelle für internationale Studienbewerber (Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch)

Wegweiser “Deutsche Organisationen im Ausland”

Aufgaben und Leistungen deutscher Organisationen (PDF, 2 MB) (Deutsch)

Deutschland im Porträt

Erfahren Sie mehr über das Land und seine Menschen. mehr