Sundeep, Elektroingenieur (Indien)

„Für Fachkräfte ist Deutschland ein sehr guter Ort zum Leben. Die Infrastruktur und das Gesundheitssystem sind hervorragend, und es gibt Religionsfreiheit.“

3 Tipps von Sundeep

1. Familienanschluss hilft beim Wohlfühlen

Als ich zum Studieren hierher kam, wusste ich, dass es in der ersten Zeit hier sehr einsam werden könnte. Deshalb habe ich mich direkt bei dem Paten-Familien-Programm des International Department an der Universität Karlsruhe eingeschrieben. Gerade auch durch dieses Programm habe ich Deutschland lieben gelernt. Meine Patenfamilie aus Karlsruhe hat mich durch meine Jahre an der Universität begleitet und dafür gesorgt, dass ich mich hier schnell wohl fühlen konnte. Wir haben auch viel in der Freizeit unternommen, zum Beispiel hat meine Patenfamilie mir viele historische Orte gezeigt. An Weihnachten, Neujahr, Ostern und in den Sommerferien war ich immer bei ihnen. Das hat meine Vorstellung über Deutschland und die Menschen hier geprägt. Deutschland ist entgegen manch kritischer Meinung, die man im Vorfeld gehört hat, warmherzig und einladend.

2. Im Familienzentrum Kontakte knüpfen

Der beste Weg, als berufstätiger Vater mit den Deutschen vor Ort in Kontakt zu kommen, ist die Teilnahme an Kursen des Familienzentrums. Nachdem unsere Tochter geboren wurde, sind wir regelmäßig zum Familienzentrum gegangen. Solche Einrichtungen gibt es in jeder größeren Stadt in Deutschland. Wir haben dort viele Kontakte zu Deutschen geknüpft. Mit Kindern wächst der Freundeskreis ziemlich schnell. Über die Kinder lernt man nämlich oft die Eltern kennen. Für unsere Tochter war das auch ein sehr guter Weg, viel von der deutschen Sprache mitzubekommen.

3. Deutschland über Ausflüge kennenlernen

Wir haben in Deutschland und Österreich schon viele Ausflüge gemacht. In besonders schöner Erinnerung habe ich den Chiemsee, Salzburg, Neuschwanstein, Hohenschwangau, Berchtesgaden, Königssee, Hamburg und den Schwarzwald.

Jobbörse

Suchen Sie hier nach offenen Stellen. mehr

Deutschland vor Ort

Suchen Sie Ansprechpartner in Ihrem Land. mehr