Beitrag der Zuwanderer

Und leisten einen Beitrag zu Wachstum und Wohlstand.

Wissenschaftler aus dem Ausland kommen mit internationalen Know-How

Knapp 50.000 internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler waren 2014 an deutschen Forschungseinrichtungen tätig. Besonders erfreulich ist, dass zuletzt verstärkt Forschende aus den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) den Weg nach Deutschland fanden. Zwischen 2010 und 2014 stieg die Zahl der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den Bereichen Mathematik, Natur- und Ingenieurwissenschaften von 17.509 Personen auf 25.360. Als hochspezialisierter Industriestandort benötigt Deutschland ihr Knowhow, um seine Innovationskraft und internationale Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.