Arbeiten und leben in Deutschland: Eine überdurchschnittlich gute Wahl

Die Deutschen zählen zu den zufriedensten Bürgerinnen und Bürgern in der EU-28. Bei maximal zehn zu vergebenden Punkten erreichte Deutschland 2013 einen Schnitt von 7,3. Während die Dänen, Schweden und Finnen mit 8 Punkten die Liste anführten, bildete Bulgarien mit 4,8 Punkten das Schlusslicht in der EU-28. 

Im internationalen Vergleich finden qualifizierte Fachkräfte, aus dem In- und Ausland, am Standort Deutschland gute Job- und Einkommensperspektiven sowie Arbeitsbedingungen vor. Das deutsche Ausbildungssystem zählt zu den angesehensten der Welt und eröffnet jungen Menschen die Chance, ihren Berufsweg zu gehen und Karriere zu machen. Die demokratischen Rechtsstrukturen schützen die Grundrechte jedes Einzelnen. Im Zusammenspiel mit der gesetzlichen Sozialversicherung und der starken Wirtschaft ermöglichen sie ein Leben in Zufriedenheit, Sicherheit und Wohlstand.