Internationale IT-Programmiererin bei der Arbeit in Deutschland

Ingenieur/in - Elektrotechnik

innofas GmbH Referenznummer: 10000-1188661886-S

Sprache / Bewerbung in:

Arbeitszeit: Vollzeit

Arbeitsort: Ingolstadt, Donau (Bayern)

Unternehmensgröße: Zwischen 51 und 500

Art des Arbeitsvertrags: Unbefristet

Online seit: 01.04.2022

Als innovativer Entwicklungspartner unterstützt innofas nationale und internationale Unternehmen aus dem Automotive- und Smart-Energy-Bereich dabei, die Elektromobilität flächendeckend auf die Straße zu bringen. Unsere Kernkompetenz ist das ausgeprägte Systemwissen im Bereich der elektrotechnischen Komponenten, das von der Batterie bis hin zur Ladesäule reicht. Aufgrund der Erfahrung sowie des spezialisierten Know-hows erarbeiten wir für unsere Kunden individuell zugeschnittene Lösungen.

​Wir suchen ab sofort einen Entwicklungsingenieur (m/w/x) im Bereich Ladeinfrastruktur / bidirektionales Laden am Standort Ingolstadt.


AUFGABEN/MISSION

Organisatorische Entwicklungsbegleitung bei Ladeinfrastruktur Produktentwicklung
- Verantwortung über die fristgerechte Durchführung von freigaberelevanten Tests mit Rückmeldung an die Auftraggeber
- Eigenständige Abstimmung und Durchführung von relevanten Terminen (z. B. Regelrunden) mit den Auftraggebern
- Ansprechpartner des Auftraggebers

Fachliche Entwicklungsbegleitung bei Ladeinfrastruktur Produktentwicklung
- Durchführung und Validierung von Komponenten- und Verbundtests an Fahrzeug und Ladeinfrastruktur, sowie an Prüfstanden
- Punktuelle Teilnahme an Erprobungs- und Analysefahrten im In- und Ausland
- Aufbereitung und Bewertung von Messdaten und der Ergebnisse
- Erstellung der Ergebnisdokumentation für den Auftraggeber
- Erfassung und Analyse von Komponentenfehlern
- Erstellung und Verantwortung der Freigabedokumentation
- Ggf. Organisation des Fehlermanagementprozesses mit direkter Lieferantenabstimmung

Weiterentwicklung des Testprozesses
- Laufende Erstellung von Arbeitsdokumenten in Einklang mit den internen Vorgaben
- Pflege und Weiterentwicklung der Testumgebung


QUALIFIKATIONEN ("MUST HAVE")

- Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Elektro-/Fahrzeugtechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
- Kommunikationsstarkes und professionelles Auftreten
- Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Automotive oder Ladeinfrastruktur
- Prinzipielles Verständnis von Energie- und Kommunikationsflüssen im Verbund von Gebäude und Fahrzeug
- Sorgfältige, selbstständige und effiziente Arbeitsweise
- Schnelle Auffassungsgabe
- Hohes Verantwortungsbewusstsein sowie Lösungsorientiertes Denken und Arbeiten
- Ausgeprägte Teamfähigkeit

QUALIFIKATIONEN ("NICE TO HAVE")

- Erfahrung mit Busanalysetools, im Speziellen Vector CANoe/CANape
- Erfahrung in der Analyse von EEBUS und ISO15118 Kommunikation
- Ausbildung zur Elektrofachkraft (EFK) für Fahrzeugtechnik (Hochvolt)
- Grundkenntnisse Testfallerstellung

Wir bieten Dir ein Arbeitsumfeld, in dem es Spaß macht, sich zu engagieren, sowie die Möglichkeit, Einblick in die Zukunft der Elektromobilität zu gewinnen und diese aktiv mitzugestalten. Dabei arbeitest Du nicht alleine, sondern in einem erfahrenen Team, welches Dich bei allen Herausforderungen unterstützt um gemeinsam neue Aufgaben zu bewältigen. Darüber hinaus erwarten Dich u. a.:

​- Koordinierte Einarbeitung
- Eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit
- Flexible Arbeitszeiten
- Homeoffice-Option
- Weiterentwicklungsmöglichkeiten
und vieles mehr.

​Wir freuen uns über Deine Bewerbung und stehen Dir für Rückfragen gerne zur Verfügung. Bitte schicke uns Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Nachweise über einschlägige Bildungsabschlüsse, Arbeitszeugnisse und sonstige Qualifikationen) unter Nennung Ihres gewünschten Eintrittstermins sowie des Referenzcodes INNO2204e an:

​Deine Ansprechpartnerin: Anja Kucsera-Thomas, +49 841 931912-115, bewerbungen@innofas.de


Unsere Stellenausschreibungen richten sich stets an alle berufsfähigen Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, sexueller Orientierung, Behinderung, Religion und Weltanschauung etc. Die Bewerberauswahl erfolgt ausschließlich qualifikationsorientiert. Irrtümer in den Angaben und der Schreibweise vorbehalten.

Hamburger Stadtlandschaft