Das Portal der Bundesregierung
für Fachkräfte aus dem Ausland
Suche anzeigen/ausblenden

Ihre Chancen:

Um einer selbstständigen Tätigkeit in einem freien Beruf in Deutschland nachgehen zu können, müssen Sie ein Visum zur Selbstständigkeit bei der für Sie zuständigen deutschen Botschaft beziehungsweise dem Konsulat beantragen. Am besten informieren Sie sich dort vor der Visumantragstellung, welche Unterlagen Sie benötigen. 

Folgende Informationsmaterialien unterstützen Sie bei der Visumantragstellung:

Staatsangehörige Australiens, Israels, Japans, Kanadas, der Republik Korea, Neuseelands oder den USA benötigen für ihre Einreise nach Deutschland kein Einreisevisum. Sobald Sie in Deutschland sind, beantragen Sie vor Ort innerhalb von 90 Tagen den entsprechenden Aufenthaltstitel. Erst danach dürfen Sie Ihrer selbstständigen Tätigkeit nachgehen.

 

Welche allgemeinen Voraussetzungen gelten für die Ausübung einer freiberuflichen Tätigkeit?

Abgesehen von den Voraussetzungen für das Visum, gelten für Sie zur Ausübung einer freiberuflichen Tätigkeit die gleichen Voraussetzungen wie für Deutsche. Welche Regelungen dies sind, erfahren Sie in der Rubrik Existenzgründung.

 

Benötigen Sie weitere Informationen individuelle Beratung? 

Fragen zum Visumverfahren: Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung.

Fragen zum Thema Selbstständigkeit in Deutschland: 

  • Erfahren Sie in der Rubrik Gründungsberatung, welche speziellen Beratungs- und Informationsangebote es für Sie gibt.
YouTube Twitter
YouTube Twitter Hotline