Preisträger 2015: ICUnet.AG

Internationalität und Vielfalt als gelebte Unternehmensphilosophie

Die ICUnet.AG aus Passau bereitet Fach- und Führungskräfte auf die internationale Zusammenarbeit vor und unterstützt Unternehmen beim Aufbau von neuen Standorten weltweit. Die Vision und Idee, dass Internationalität und Diversität sich lohnen, wird aber nicht nur an die Kunden weitergegeben, sondern auch im gesamten Unternehmen gelebt.

Vom Rekrutierungsprozess bis zur Integration ins Unternehmen stehen die Fachkraft und ihre Familie im Mittelpunkt. Kulturelle Unterschiede und Besonderheiten werden dabei genauso berücksichtigt, wie die individuellen Bedürfnisse der zukünftigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Vertrauen hat dabei einen hohen Stellenwert und ist Grundlage der Zusammenarbeit. Das gegenseitige Vertrauensverhältnis wird anfangs z.B. durch ein gemeinsames Abendessen oder andere gemeinschaftsbildenden Aktivitäten aufgebaut.

Die deutschen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden ebenfalls aktiv in das Integrationskonzept mit eingebunden. Gemeinsame Onboarding-Tage, interne Schulungen und Mentorenprogramme schaffen einen Mehrwert für die gesamte Belegschaft. Auch abseits des Büros unterstützt die ICUnet.AG die Integration der internationalen Fachkräfte in Deutschland – ob bei der Wohnungssuche, der Anmeldung zum Sprachkurs oder der Auswahl eines geeigneten Kita-Platzes.

Gelebte Willkommenskultur im und außerhalb des Unternehmens: Für die innovativen Ansätze in der Rekrutierung & Integration internationaler Fachkräfte wurde die ICUnet.AG 2015 mit dem Unternehmenspreis „Mit Vielfalt zum Erfolg“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ausgezeichnet.

 

„Wir sind ein familiengeführtes Unternehmen und jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter sind Teil der Familie. Das macht uns stark.“

ICUnet.AG, Passau

Lesen Sie das Interview mit dem US-Amerikaner Kenneth Myers, Unternehmensberater bei der ICUnet.AG in der „Serie zur Willkommenskultur“ auf www.bundesregierung.de.