Das Portal der Bundesregierung
für Fachkräfte aus dem Ausland

Rentenansprüche mitnehmen

Sie haben einige Zeit in Deutschland gearbeitet, nun wollen Sie in Ihre frühere Heimat zurückkehren und dabei Ihre Rentenansprüche mitnehmen? In diesem Fall gilt Folgendes:

Grundsätzlich werden Renten der gesetzlichen Rentenversicherung auch ins Ausland gezahlt. In bestimmten Einzelfällen kann es jedoch zu Einschränkungen kommen. Sie sollten sich daher in jedem Fall rechtzeitig vorher bei der Deutschen Rentenversicherung informieren.

Ziehen Sie in einen Staat derEuropäischen Union (EU), nach Island, Liechtenstein, Norwegen (EWR) oder in die Schweiz, bleiben die in Deutschland erworbenen Ansprüche aus der Rentenversicherung erhalten. Ab Erreichen des Rentenalters zahlt jeder Staat, in dem Sie gearbeitet haben, eine Rente, wenn die dortigen Voraussetzungen erfüllt sind. Haben Sie also zum Beispiel in zwei Staaten gearbeitet, beziehen Sie grundsätzlich auch von zwei Staaten Rentenzahlungen. Der Rentenbetrag hängt von den jeweils zurückgelegten Zeiten in dem betreffenden Staat ab.

Gleiches gilt, wenn Sie in einem der folgenden Staaten wohnen, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen abgeschlossen hat: Albanien, Australien, Bosnien-Herzegowina, Brasilien, Chile, Indien, Israel, Japan, Kanada/Quebec, Korea (Süd), Kosovo, Marokko, Mazedonien, Montenegro, Philippinen, Serbien, Türkei, Tunesien, Uruguay, USA.

Wohnen Sie im Vereinigten Königreich, ergeben sich nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU keine Änderungen. Die zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich abgeschlossenen Abkommen ermöglichen weiterhin die Zahlung von Renten aus Deutschland ins Vereinigte Königreich. Zeiten nach den Rechtsvorschriften des Vereinigten Königreichs werden wie bisher berücksichtigt.

Ihren Rentenantrag können Sie bei dem Rentenversicherungsträger Ihres Heimatstaates mit Hinweis auf die Versicherungszeiten in Deutschland stellen. Der leitet den Antrag an die Deutsche Rentenversicherung weiter.

Aber auch, wenn Ihr Heimatland zu einem anderen Staat (Drittstaat) gehört, gehen Ihre Ansprüche, die Sie durch Zahlung Ihrer Beiträge erworben haben, nicht verloren. Ihnen steht nach Erfüllung der Wartezeit und der sonstigen Voraussetzungen unter Umständen ein Rentenanspruch zu. Sie sollten in diesem Fall den Antrag bei der deutschen Botschaft oder einem Konsulat stellen, da hier Ihre Angaben direkt beglaubigt werden können. Von dort wird der Antrag nach Deutschland weitergeleitet.

Zu beachten ist aber, dass für eine deutsche Rente immer die deutschen Vorschriften zum Renteneintrittsalter gelten, nicht diejenigen Ihres Heimatlandes. Näheres erfahren Sie bei der Deutschen Rentenversicherung.

Unter Umständen können Sie nach der Rückkehr in Ihr Heimatland bei der Deutschen Rentenversicherung aber auch einen Antrag auf Rückerstattung Ihrer Beiträge stellen. Seit dem Ausscheiden aus der deutschen Versicherungspflicht, also seit der Beendigung Ihres Arbeitsverhältnisses mit Ihrem deutschen Arbeitgeber, müssen dabei mindestens 24 Kalendermonate verstrichen sein. Dabei sollten Sie aber berücksichtigen, dass Ihnen von der Rentenversicherung die für Sie gezahlten Beiträge nur zur Hälfte (nämlich ohne den Arbeitgeberanteil) erstattet werden. Aufgrund der Beitragserstattung löst sich dann das gesamte Versicherungsverhältnis auf. Das heißt, dass Ihnen später auch kein Rentenanspruch mehr zusteht. Eine solche Beitragserstattung ist im Übrigen nur möglich, wenn Sie nicht mehr zur freiwilligen Versicherung berechtigt sind. Näheres können Sie bei der Deutschen Rentenversicherung erfahren.

Weitere Informationen im Web
Mehr anzeigen

Kontaktieren Sie uns

E-Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen zum Arbeiten und Leben in Deutschland auf Deutsch oder Englisch. Wir antworten Ihnen so schnell wie möglich.

E-Mail schreiben

Chat

In unserem Chat können Sie Ihre Fragen auf Deutsch oder Englisch direkt an unsere Fachleute stellen, schnell und ohne Anmeldung.

Zum Chat

Hotline

Über unsere Hotline erhalten Sie am Telefon eine persönliche Beratung auf Deutsch und Englisch. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Zur Hotline

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zum Leben und Arbeiten in Deutschland sowie zu unserer Webseite und unseren Kooperationspartnern.

FAQ lesen

Kontakt

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.