Das Portal der Bundesregierung
für Fachkräfte aus dem Ausland

Fachkräfte

Fachkräfteengpässe in deutschen Unternehmen – Welche Berufe sind gefragt

In Deutschland besteht zurzeit kein flächendeckender Bedarf an zusätzlichen Fachkräften, allerdings gibt es bereits heute schon Engpässe in einzelnen Berufsfeldern und Regionen. Besonders betroffen sind technische, sowie Gesundheits- und Pflegeberufe. In welchen Berufen aktuelle Besetzungsschwierigkeiten auftreten, hängt auch stark von dem Qualifikationsniveau ab. So wird zwischen drei Personengruppen unterschieden: Fachkräfte sind Personen mit einer abgeschlossenen, mindestens zweijährigen Berufsausbildung oder einer vergleichbaren Qualifikation; Spezialisten sind Arbeitskräfte mit einer Meister- oder Technikerausbildung, einem Fach-/Hochschulabschluss oder einer vergleichbaren Qualifikation; Experten sind Personen, die mindestens eine vierjährige Hochschulausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation aufweisen können. 

Der Fachkräftemangel in bestimmten Berufsgruppen oder Regionen kann aktuell nicht durch das derzeitig verfügbare Kräfteangebot vollständig gedeckt werden. So fehlen zum Beispiel Fachkräfte in der Altenpflege sowie Fachkräfte in der Kältetechnik. Auf Ebene der Spezialisten zeigen sich Mangelsituationen beispielweise in der Automatisierungstechnik sowie in der Fachkrankenpflege. Weiterhin bestehen Engpässe auf Expertenebene in IT-Berufen wie Softwareentwicklung und Programmierung sowie Humanmedizin (ohne Zahnmedizin).


Die Zahl offener Stellen ist regional unterschiedlich

Eine gesamtdeutsche Betrachtung der Arbeitsmarktengpässe sagt nur wenig über die regionalen Chancen von Arbeitssuchenden aus. Deshalb ist es sinnvoll, die Situation in den 402 Städten und Landkreisen zu betrachten. Personen aller Qualifikationen, die Arbeit gesucht haben, hatten im Jahresdurchschnitt 2017 die besten Chancen in Süddeutschland: In Bayern und Baden-Württemberg haben sich flächendeckend die wenigsten Arbeitslosen auf eine gemeldete Stelle beworben. Im Jahresdurchschnitt waren es häufig weniger als drei. Hier werden also dringend Arbeitskräfte gesucht. Im Gegensatz dazu kamen in weiten Teilen Ostdeutschlands sowie in vielen Kreisen Nordrhein-Westfalens und Niedersachsens mehr als fünf beziehungsweise zehn Arbeitslose auf eine Stelle. Wenn Sie sich also fragen, wo Sie rein rechnerisch die besten Chancen haben, einen Arbeitsplatz zu finden, ziehen Sie am besten in den Kreis Lindau, Donau-Ries, Memmingen oder nach Regensburg, also nach Bayern.


Viele Ausbildungsstellen bleiben unbesetzt

Neben der Automobilbranche ist Deutschland auch für sein hervorragendes duales Ausbildungssystem in Betrieb und Berufsschule auf der ganzen Welt bekannt. Weil die Wirtschaft wächst und Unternehmen mehr Fachkräfte benötigen, wachsen auch die Chancen auf einen Ausbildungsplatz in Deutschland. Denn tausende Ausbildungsstellen bleiben unbesetzt, allein 2017 waren es 48.937. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen stehen in Deutschland vor der großen Herausforderung geeignete Auszubildende zu finden und erweitern ihren Radius. Denn auch Menschen, die nicht aus der EU stammen, können unter bestimmten Voraussetzungen eine Berufsausbildung in Deutschland absolvieren. Bürgerinnen und Bürgern der EU steht der Ausbildungsmarkt in Deutschland ohnehin offen. Unabhängig vom Herkunftsland eröffnet eine Ausbildung in Deutschland gute Einstiegschancen in den deutschen Arbeitsmarkt.

Weitere Informationen im Web

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Fachkräfte für Deutschland (Deutsch, Englisch, Französisch)

E-Mail

Schicken Sie uns Ihre Fragen zum Arbeiten und Leben in Deutschland auf Deutsch oder Englisch. Wir antworten Ihnen so schnell wie möglich.

E-Mail schreiben

Hotline

Über unsere Hotline erhalten Sie am Telefon eine persönliche Beratung auf Deutsch und Englisch. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Zur Hotline

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zum Leben und Arbeiten in Deutschland sowie zu unserer Webseite und unseren Kooperationspartnern.

FAQ lesen

Chat

In unserem Chat können Sie Ihre Fragen auf Deutsch oder Englisch direkt an unsere Fachleute stellen, schnell und ohne Anmeldung.

Zum Chat

Kontakt

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. 
 Mehr Informationen