Working in Germany: the official website
for qualified professionals
 

Unternehmensinterner Transfer für Drittstaatangehörige: ICT-Karte

Ihr Unternehmen bzw. Ihre Unternehmensgruppe hat eine Dependance außerhalb der EU und Sie möchten Fachkräfte transferieren?

Die ICT-Richtlinie, die seit 2017 Bestandteil des Aufenthaltsgesetzes ist, regelt die Bedingungen für die Einreise und den Aufenthalt von unternehmensintern transferierten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Die ICT-Karte ermöglicht  Führungskräften, Spezialistinnen und Spezialisten oder Trainees für einen gewissen Zeitraum in einer deutschen Niederlassung tätig zu werden. Für die Beantragung einer ICT-Karte gelten bestimmte Voraussetzungen. Diese finden Sie im Leitfaden "Möglichkeiten der Fachkräfteeinwanderung - Was Arbeitgeber wissen müssen" und auf der Website des  Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Die ICT-Karte kann Angestellten, Führungskräfte oder Spezialistinnen und Spezialisten für 3 Jahre erteilt werden. Bei Trainees ist die Dauer auf maximal 1 Jahr begrenzt.

Weitere Informationen im Web

Bundesagentur für Arbeit (BA)

YouTube Twitter Hotline

This website uses cookies that are strictly necessary for the technical operation of the website and are always set. Other cookies requiring consent, to personalize content and ads and to analyse access to our website, are set only with your consent. We also share information about your use of our website with our social media, advertising and analytics partners.