Bundesländer auf einen Blick

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein föderaler Staat, der aus 16 Bundesländern besteht. Der Bund und die Länder teilen sich bestimmte staatliche Aufgaben. Wählen Sie ein Bundesland aus und erfahren Sie, was es auszeichnet, welche Branchen besonders erfolgreich sind und wie die Bevölkerung zusammen gesetzt ist.

map-nw map-sl map-sh map-hb map-rp map-by map-hh map-ni map-th map-sn map-he map-bw map-sa map-mv map-be map-bb map-out
Deutschland

mehr

Schliessen

mehr

Wappen

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist ein Land der Vielfalt, mit starken Wirtschaftszentren, pulsierenden Metropolen und erholsamen Naturlandschaften. Das Land gehört zu den stärksten Industrieregionen der Welt und hat eine der reichsten Kulturlandschaften Europas. Weltoffen und zukunftsorientiert – so ist Nordrhein-Westfalen.

Wappen

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist ein Land der Vielfalt, mit starken Wirtschaftszentren, pulsierenden Metropolen und erholsamen Naturlandschaften. Das Land gehört zu den stärksten Industrieregionen der Welt und hat eine der reichsten Kulturlandschaften Europas. Weltoffen und zukunftsorientiert – so ist Nordrhein-Westfalen.

Hauptstadt

Düsseldorf

Die drei größten Städte

Köln (1.034.175 Einwohner)
Düsseldorf (598.686 Einwohner)
Dortmund (575.944 Einwohner)

Fläche

34.098 km²

Bevölkerungszahl

17.638.098 Einwohner/innen

Altersdurchschnitt

43,0 Jahre

Geburtenrate

1,36 Kinder je Frau

Personen mit ausländischer Nationalität

1.844.083 Personen

Die fünf größten Herkunftsnationen sind:

  • Türkei
  • Polen
  • Italien
  • Griechenland
  • Niederlande

Wichtige Branchen

  • Maschinenbau
  • Herstellung von Metallerzeugnissen, Metallerzeugung und -bearbeitung
  • Chemische Industrie
  • Gesundheitswesen/ Logistik
  • Kredit- und Versicherungsgewerbe
  • Information und Kommunikation (Neue Medien)

Regionale Besonderheiten

  • Weltoffener und international gefragter Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort mit einer langen Tradition in der Integration internationaler Mitbürger
  • Hochwertige Arbeitsplätze in international agierenden Konzernen sowie in erfolgreichen kleinen und mittleren Unternehmen
  • Standort vieler „hidden Champions“, die auf ihren Märkten Weltmarktführer sind

Informationen zum Bundesland

NRW.de
Portal mit Informationen rund um NRW (Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch)
www.nrw.de

NRW invest
Daten und Fakten zum Wirtschaftsstandort NRW (Deutsch, Englisch, Chinesisch, Französisch, Japanisch, Niederländisch, Polnisch, Russisch, Türkisch)
http://www.nrwinvest.com/nrwinvest_deutsch/index.php

Informationen für Zuwanderinnen und Zuwanderer

Integration in NRW
Tipps für internationale Arbeitnehmer unter anderem zu den Themen Arbeiten, Bildung und Förderung (Deutsch)
www.integration.nrw.de

Anerkennungs- und Beratungsstellen
Erstanlaufstellen für Anerkennung im Ausland erworbenen Abschlüssen (Deutsch)
http://www.gib.nrw.de/themen/wege-der-arbeit/iq-netzwerk-nrw/erstberatung-anerkennung/kontakte-und-informationen

IHK Fachkräftemonitor NRW
Informationen über den Fachkräftebedarf nach Regionen und Branchen (Deutsch)
http://www.ihk-fachkraefte-nrw.de/

welcome.ruhr
Ausführliche Informationen zu arbeiten, leben und lernen im Ruhrgebiet. (Deutsch, Englisch)
http://www.welcome.ruhr/

Welcome Center

Welcome- und Servicecenter Essen
Servicecenter für internationale Fachkräfte (Deutsch, Englisch)
www.essen.de/welcomecenter

Wappen

Niedersachsen

Hier lohnt es sich zu leben, zu arbeiten und zu investieren. Starke Unternehmen, innovative Köpfe und exzellente Forschungseinrichtungen machen das Land zu einem exzellenten Standort für Wirtschaft und Wissenschaft. Als zweitgrößtes Bundesland hat Niedersachsen mit reizvollen Landschaften zwischen Ems und Elbe, den Skigebieten im Harz, genauso wie den Nordseebädern auch in Sachen Freizeit, Erholung und Lebensqualität viel zu bieten.

Wappen

Niedersachsen

Hier lohnt es sich zu leben, zu arbeiten und zu investieren. Starke Unternehmen, innovative Köpfe und exzellente Forschungseinrichtungen machen das Land zu einem exzellenten Standort für Wirtschaft und Wissenschaft. Als zweitgrößtes Bundesland hat Niedersachsen mit reizvollen Landschaften zwischen Ems und Elbe, den Skigebieten im Harz, genauso wie den Nordseebädern auch in Sachen Freizeit, Erholung und Lebensqualität viel zu bieten.

Hauptstadt

Hannover

Die drei größten Städte

Hannover (518.386 Einwohner)
Braunschweig (247.227 Einwohner)
Oldenburg (159.610 Einwohner)

Fläche

47.613,78 km²

Bevölkerungszahl

7.826.739 Einwohner/innen

Altersdurchschnitt

43,2 Jahre

Geburtenrate

1,39 Kinder je Frau

Personen mit ausländischer Nationalität

520.892 Personen

Die fünf größten Herkunftsnationen sind:

  • Türkei
  • Polen
  • Niederlande
  • Italien
  • Rumänien

Wichtige Branchen

  • Automobilindustrie
  • Land- und Ernährungswirtschaft
  • Energiewirtschaft einschließlich der Solar- und Windenergie
  • Gesundheitswirtschaft einschließlich der Bereiche Life Sciences und Medizin
  • Maritime Wirtschaft
  • Elektromobilität
  • Luft- und Raumfahrt
  • Informationstechnik

Regionale Besonderheiten

  • Verbindung aus dynamischer wirtschaftlicher Entwicklung und hoher Lebensqualität
  • Kulturelle Highlights sowie attraktive Landschaften und Städte bieten ein Umfeld, in dem Menschen gerne leben und sich wohl fühlen
  • Vielfältige Freizeitangebote - vom Baden an der Küste bis zum Skifahren im Harz
Informationen zum Bundesland Portal Niedersachsen
Informationen rund um Niedersachsen (Deutsch, Englisch, Chinesisch, Französisch, Japanisch, Niederländisch, Polnisch, Russisch, Spanisch)
http://www.niedersachsen.de/portal/

Informationen für Zuwanderinnen und Zuwanderer

Migration und Teilhabe – Niedersachsen
Informationen für Migrantinnen und Migranten (Deutsch)
http://www.ms.niedersachsen.de/

Anerkennungs- und Beratungsstellen
Erstanlaufstellen zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen (Deutsch)
http://www.migrationsportal.de/

Bienvenido! Willkommen in Niedersachsen

Programm zur Gewinnung von Fachkräften aus Spanien und Portugal des Niedersächsischen Verbandes der Metall- und Elektro-Industrie (Deutsch)
http://www.niedersachsenmetall.de/

Adelante! - Ausbildungs- und Berufsperspektiven für spanische Jugendliche
Programm für spanische Jugendliche, die eine Ausbildung in Deutschland absolvieren möchten (Deutsch, Spanische Infobroschüre)
http://www.hannover.ihk.de/

Ems-Achse Jobmotor Nordwest
Ansprechpartner für internationale Fachkräfte (Deutsch, Englisch, Spanisch)
http://www.emsachse.de/96.html

Wappen

Hamburg

Die grüne Metropole am Wasser mit hohem Freizeitwert und breitgefächertem Kulturangebot begeistert durch ihr internationales Flair und eine vergleichsweise junge Bevölkerung. Wirtschaftsleistung, Einkommen und Bildungsniveau sind hoch. Mit Teilen der angrenzenden Bundesländer Schleswig-Holstein und Niedersachsen bildet die Hansestadt die Metropolregion Hamburg mit 420.000 Unternehmen und rund 1,5 Millionen Arbeitsplätzen.

Wappen

Hamburg

Die grüne Metropole am Wasser mit hohem Freizeitwert und breitgefächertem Kulturangebot begeistert durch ihr internationales Flair und eine vergleichsweise junge Bevölkerung. Wirtschaftsleistung, Einkommen und Bildungsniveau sind hoch. Mit Teilen der angrenzenden Bundesländer Schleswig-Holstein und Niedersachsen bildet die Hansestadt die Metropolregion Hamburg mit 420.000 Unternehmen und rund 1,5 Millionen Arbeitsplätzen.

 

Fläche

 
 

755,30 km²

 
 

Bevölkerungszahl

 
 

1.762.791 Einwohner/innen

 
 

Altersdurchschnitt

 
 

41,9 Jahre

 
 

Geburtenrate

 
 

1,26 Kinder je Frau

 
 

Personen mit ausländischer Nationalität

 
 

245.186 Personen

Die fünf größten Herkunftsnationen sind:

     
  • Türkei
  • Polen
  • Afghanistan
  • Portugal
  • Russische Föderation
  •  
 

Wichtige Branchen

 
     
  • Europas zweitgrößter Hafen
  • Maritime Wirtschaft, wie etwa Spezialschiffbau, Schiffbauzulieferer sowie Meeres- und Offshore-Technik
  • Logistik
  • Zivile Luftfahrtindustrie
  • Medien und IT, wie etwa die Gamesbranche
  • Erneuerbare Energien
  • Life Sciences, als Forschungs- und Produktionsstandort für Medizintechnik, Biotechnologie und Pharmaindustrie
  •  
 

Regionale Besonderheiten

 
     
  • Zweitgrößte Stadt Deutschlands
  • Knapp die Hälfte der Stadtfläche sind Grün, Wasser und Wälder - der Hafen umfasst 10 Prozent des Stadtgebietes
  • Steigende Bevölkerungszahl, auch durch Zuwanderung vor allem junger und gut ausgebildeter Menschen
  •  
 

Informationen zum Bundesland

 

 

 

 

Informationen für Zuwanderinnen und Zuwanderer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hamburg Welcome Center

 
 

Willkommen in Hamburg
Informationen und Beratung zu Einreise und Aufenthalt, zum Arbeiten, Wohnen und Leben in Hamburg (Deutsch, Englisch)

welcome.hamburg.de

Metropolregion Hamburg
Daten und Fakten zu Hamburg und den angrenzenden Bundesländern (Deutsch, Englisch)

metropolregion.hamburg.de/ueber-uns/

Integrationskurse
Ausführliche Information zu Integrationskursen (Deutsch)

www.hamburg.de/integrationskurse/

Integration
Informationen rund um Integration, Beratung, Arbeit (Deutsch)

www.hamburg.de/integration/

Anerkennungs- und Beratungsstelle
Zentrale Anlaufstelle zur Anerkennung von ausländischer Berufsqualifikationen, (Deutsch, Englisch, Spanisch, Farsi, Französisch, Paschtu, Urdu).

www.diakonie-hamburg.de/web/visitenkarte/zaa/

www.nobi-nord.de/erstanlaufstellen.html

IQ Netzwerk Hamburg – NOBI
Informationen und Beratung zu Qualifizierung & Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse (Deutsch)

www.nobi-nord.de/erstanlaufstellen.html

Make-it-in-Hamburg
„Make it in Hamburg!“ unterstützt neuzuwandernde Zielgruppen bei der Integration auf dem Arbeitsmarkt. Das Projekt wendet sich an akademische Fachkräfte, qualifizierte Facharbeiterinnen und Facharbeiter, Auszubildende, mitziehende Partnerinnen und Partner, ausländische Studierende sowie an Absolventinnen und Absolventen der Hochschulen der Hamburger Metropolregion (Deutsch, Englisch)

www.giz.de/make-it-in-hamburg

Welcome Center in Hamburg
(Deutsch, Englisch)
Erledigung von melde- und aufenthaltsrechtlichen Angelegenheiten für EU-Bürgerinnen und Bürger und international Zuwandernde, Informationen und Beratung zu Einreise und Aufenthalt, zum Arbeiten, Studieren, Wohnen und Leben in Hamburg, (Deutsch, Englisch)

welcome.hamburg.de

 
Wappen

Berlin

Berlin ist eine starke Wirtschafts- und Technologiemetropole. Die Hauptstadt weist Spitzenwerte bei den Gründungszahlen auf. Hier entstehen bundesweit die meisten neuen Arbeitsplätze, die Wirtschaft hat eine ganz neue, zukunftsgewandte Dynamik entwickelt. Menschen aus aller Welt ziehen nach Berlin, um hier zu wohnen und zu arbeiten und viele Unternehmen siedeln sich an. Im Stadtstaat Berlin finden Sie eine einmalige Forschungsinfrastruktur, hochqualifizierte Fachkräfte, eine lebendige, inspirierende, kreative Szene sowie scheinbar unendlich viele Möglichkeiten für Vernetzungen und Synergien. Kreativ, modern, technologiestark, innovationsoffen sind die Schlagworte, die Berlin treffender als alles andere beschreiben.

Wappen

Berlin

Berlin ist eine starke Wirtschafts- und Technologiemetropole. Die Hauptstadt weist Spitzenwerte bei den Gründungszahlen auf. Hier entstehen bundesweit die meisten neuen Arbeitsplätze, die Wirtschaft hat eine ganz neue, zukunftsgewandte Dynamik entwickelt. Menschen aus aller Welt ziehen nach Berlin, um hier zu wohnen und zu arbeiten und viele Unternehmen siedeln sich an. Im Stadtstaat Berlin finden Sie eine einmalige Forschungsinfrastruktur, hochqualifizierte Fachkräfte, eine lebendige, inspirierende, kreative Szene sowie scheinbar unendlich viele Möglichkeiten für Vernetzungen und Synergien. Kreativ, modern, technologiestark, innovationsoffen sind die Schlagworte, die Berlin treffender als alles andere beschreiben.

 

Fläche

 
 

891,7 km²

 
 

Bevölkerungszahl

 
 

3.469.849 Einwohner/innen

 
 

Altersdurchschnitt

 
 

42,4 Jahre

 
 

Geburtenrate

 
 

1,31 Kinder je Frau

 
 

Personen mit ausländischer Nationalität

 
 

496.518 Personen

Die fünf größten Herkunftsnationen sind:

     
  • Türkei
  • Polen
  • Italien
  • Bulgarien
  • Frankreich
  •  
 

Wichtige Branchen

 
     
  • Gesundheitswirtschaft/Life Science
  • Information, Kommunikation, Medien, Kreativwirtschaft
  • Forschung und Entwicklung
  • Verarbeitendes Gewerbe
  •  
 

Regionale Besonderheiten

 
     
  • Weltoffene Metropole mit internationaler Anziehungskraft
  • Kreative und innovative Startup-Szene
  • Deutschlandweit einzigartige Wissenschafts- und Forschungslandschaft
  •  
 

Informationen zum Bundesland

 

 

 

 

 

 

 Information für Zuwanderinnen und Zuwanderer

 

 

 

 

 

 

 

 








Welcome Service

 
 

Berlin.de
Das offizielle Portal der Hauptstadt (Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Chinesisch, Polnisch, Russisch, Türkisch)
www.berlin.de

Visit Berlin
Alle Informationen, um Berlin während eines Schnupperurlaubs kennenzulernen (Deutsch, Englisch, Arabisch, Chinesisch, Italienisch, Französisch, Japanisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Türkisch)
www.visitberlin.de



Talent in Berlin

Jobportal für Fachkräfte (Deutsch, Englisch)

www.talent-berlin.de

Integrationskurse
Alle Informationen zu allgemeinen und speziellen Integrationskursen (Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch, Türkisch)

www.berlin.de

Anerkennungs- und Beratungsstelle
Zentrale Erstanlaufstelle zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen (Deutsch, Englisch, Polnisch, Russisch, Spanisch, Türkisch)

www.berlin.netzwerk-iq.de/1343.html

Infopaket für Zuwanderer/innen
Wichtige Erstinformationen zu Anmeldung, Aufenthaltsfragen, Wohnungssuche, Arbeitsmöglichkeiten bis zu Bildungsangeboten, Gesundheitsvorsorge etc. (Deutsch, Englisch, Arabisch, Französisch, Polnisch, Russisch, Spanisch, Türkisch)

www.berlin.de/lb/intmig/veroeffentlichungen/willkommen-in-berlin/

Business Welcome Service in Berlin
(Deutsch, Englisch)

www.ihk-berlin.de/Service-und-Beratung/Existenzgruendung/Arbeitnehmer_aus_Drittstaaten/2253164

 
   
Wappen

Bremen

Bremen ist innovativ, kreativ und dabei typisch norddeutsch entspannt. Begeisterungsfähige Menschen und eine leistungsorientierte Wirtschaft und Wissenschaft machen den Standort für Fachkräfte attraktiv. Parks, kulturelle Vielfalt, lebendige Innenstädte und die Nähe zum Meer machen die Freizeit zum Erlebnis und zur Erholung.

Wappen

Bremen

Bremen ist innovativ, kreativ und dabei typisch norddeutsch entspannt. Begeisterungsfähige Menschen und eine leistungsorientierte Wirtschaft und Wissenschaft machen den Standort für Fachkräfte attraktiv. Parks, kulturelle Vielfalt, lebendige Innenstädte und die Nähe zum Meer machen die Freizeit zum Erlebnis und zur Erholung.

Die größten Städte

Bremen (544.043 Einwohner)
Bremerhaven (108.139 Einwohner)

Fläche

419,24 km²

Bevölkerungszahl

661.888 Einwohner/innen

Altersdurchschnitt

44,0 Jahre

Geburtenrate

1,27 Kinder je Frau

Personen mit ausländischer Nationalität

88.753 Personen

Die fünf größten Herkunftsnationen sind:

  • Türkei
  • Polen
  • Bulgarien
  • Russische Föderation
  • Portugal

Wichtige Branchen

  • Fahrzeugbau
  • Luft- und Raumfahrt
  • Logistik und Häfen
  • Schiffbau
  • Windenergie
  • Nahrungsmittelgewerbe
  • Gesundheit und Pflege
  • Information und Kommunikation

Regionale Besonderheiten

  • wichtiger Standort der Luft- und Raumfahrtindustrie
  • Bundesland, das aus zwei Städten besteht
  • hervorragender Wissenschaftsstandort u. a. mit einer besonders geförderten und ausgezeichneter Exzellenzuniversität

Informationen zum Bundesland

Bremen.de
Informationen rund um Bremen
(Deutsch)
http://landesportal.bremen.de/

Arbeiten in Bremen
Tipps für Fachkräfte (Deutsch, Englisch)
http://www.bremen.de/wirtschaft/arbeit-in-bremen

Der Schlüssel zu Bremen
Wie man in Bremen die Freizeit genießt (Deutsch)
www.schluessel.bremen.de


Informationen für Zuwanderinnen und Zuwanderer

Integrationssprachkurse
Informationen zu Kursorten und Kosten sowie zur Beratung und Anmeldung
(Deutsch)
http://www.pbwbremen.de/index.php/deutsch-lernen/integrationskurse

Anerkennungs- und Beratungsstellen
Erstanlaufstellen zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen (Deutsch)
http://www.prozesskette-bremen.de/anerkennungsberatung-im-lande-bremen/

Welcome Center Unternehmensservice Bremen
(Deutsch, Englisch, Polnisch, Russisch, Türkisch)
http://www.unternehmensservice-bremen.de/willkommensservice-bremen/

Wappen

Bayern

Wunderschöne Natur und Landschaften, liebenswerte Menschen, hohe wirtschaftliche Attraktivität: Bayern ist ein faszinierendes Land. Die Wirtschaft boomt und der Arbeitsmarkt bietet internationalen Fachkräften vielfältige Chancen. Neben weltbekannten „Global Playern“ sind auch zahlreiche international aufgestellte Mittelständler und namhafte Traditionsunternehmen in Bayern beheimatet und ständig auf der Suche nach gut qualifizierten Fachkräften.

Wappen

Bayern

Wunderschöne Natur und Landschaften, liebenswerte Menschen, hohe wirtschaftliche Attraktivität: Bayern ist ein faszinierendes Land. Die Wirtschaft boomt und der Arbeitsmarkt bietet internationalen Fachkräften vielfältige Chancen. Neben weltbekannten „Global Playern“ sind auch zahlreiche international aufgestellte Mittelständler und namhafte Traditionsunternehmen in Bayern beheimatet und ständig auf der Suche nach gut qualifizierten Fachkräften.

Hauptstadt

München

Die drei größten Städte

München (1.407.836 Einwohner)
Nürnberg (498.876  Einwohner)
Augsburg (276. 542Einwohner)

Fläche

70.550,19 km²

Bevölkerungszahl

12.691.568 Einwohner/innen

Altersdurchschnitt

42,5 Jahre

Geburtenrate

1,34 Kinder je Frau

Personen mit ausländischer Nationalität

1.305.968 Personen

Die fünf größten Herkunftsnationen sind:

  • Türkei
  • Rumänien
  • Polen
  • Italien
  • Österreich
 

Wichtige Branchen

 
  • Metallindustrie, Fahrzeugbau und Maschinenbau
  • Elektroindustrie
  • IT
  • Biotechnologie
  • Medizin-, Energie- und Umwelttechnik
  • Gesundheitsbranche
 

Regionale Besonderheiten

 
  • Hohe wirtschaftliche Dynamik
  • Niedrigste Arbeitslosenquote aller Bundesländer
  • Attraktives Tourismusland mit guten Möglichkeiten, die Freizeit zu genießen
 

Informationen zum Bundesland

Bayern.de
Portal mit Informationen rund um Bayern (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Tschechisch, Polnisch, Russisch, Arabisch, Chinesisch)
www.bayern.de

Information für Zuwanderinnen und Zuwanderer Work in Bavaria
Informationen rund um die Themen Arbeiten und Leben in Bayern sowie zu Sprach- und Integrationskursen für internationale Fachkräfte (Deutsch, Englisch)
www.work-in-bavaria.de/en

Anerkennungs- und Beratungsstellen
Drei Beratungsstellen zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen (Deutsch)
www.stmas.bayern.de/berufsbildung/anerkennung-ausland

Study and Stay in Bavaria
Welche Studienmöglichkeiten Bayern bietet und wie internationale Studierende diese Chancen am besten nutzen können (Deutsch, Englisch)
www.work-in-bavaria.de/en/employees/work/study/study-and-stay/

Welcome Center Service Center für Internationale Fachkräfte in München
Unterstützung bei Jobsuche und Einleben in München
(Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Arabisch, Chinesisch)
www.muenchen.de/rathaus/home_en/Department-of-Public-Order/Foreigners-Office/International-professionals

Welcome Center im Landkreis Roth
Servicecenter für internationale Fachkräfte
(Deutsch)
http://unternehmerfabrik.de/hp417/Fuer-Fachkraefte.htm

Welcome Center Altmühlfranken
Servicecenter für internationale Fachkräfte
(Deutsch, Spanisch)
www.welcome.altmuehlfranken.de/
Wappen

Sachsen

Als hervorragender Standort für international agierende Unternehmen hat sich Sachsen in den vergangenen Jahren wirtschaftlich sehr dynamisch entwickelt. Dazu beigetragen hat sicher auch seine attraktive Lage zwischen West- und Osteuropa sowie die technik-begeisterte Bevölkerung: Nirgendwo sonst absolvieren so viele Studierende eines Jahrgangs ihr Studium mit einem Abschluss in Ingenieurwissenschaften, Fertigung und Bauwesen wie in der Ingenieurschmiede Sachsen.

Wappen

Sachsen

Als hervorragender Standort für international agierende Unternehmen hat sich Sachsen in den vergangenen Jahren wirtschaftlich sehr dynamisch entwickelt. Dazu beigetragen hat sicher auch seine attraktive Lage zwischen West- und Osteuropa sowie die technik-begeisterte Bevölkerung: Nirgendwo sonst absolvieren so viele Studierende eines Jahrgangs ihr Studium mit einem Abschluss in Ingenieurwissenschaften, Fertigung und Bauwesen wie in der Ingenieurschmiede Sachsen.

Hauptstadt

Dresden

Die drei größten Städte

Dresden (530.754 Einwohner)
Leipzig (531.562 Einwohner)
Chemnitz (242.022 Einwohner)

Fläche

18.420,01 km²

Bevölkerungszahl

4.055.274 Einwohner

Altersdurchschnitt

45,8 Jahre

Geburtenrate

1,48 Kinder je Frau

Personen mit ausländischer Nationalität

116.596 Personen

Die fünf größten Herkunftsnationen sind:

     
  • Polen
  • Russische Föderation
  • Vietnam
  • Ukraine
  • China

Wichtige Branchen

  • Verarbeitendes Gewerbe
  • Wirtschaftliche Dienstleistungen
  • Gesundheits- und Sozialwesen

Regionale Besonderheiten

  • Wiege des deutschen Maschinenbaus
  • Berühmtes traditionelles Kunsthandwerk wie Christbaumschmuck, Weihnachtsgebäck „Dresdner Christstollen“ und Meißner Porzellan
  • Wunderschöne Natur zwischen Dresdner Elbtal, Nationalpark Sächsische Schweiz, Elbsandsteingebirge und Erzgebirge

Informationen zum Bundesland

Sachsen.de
Informationen rund um Sachsen, von Fakten zur Wirtschaft über Tipps für Hinzugezogene bis hin zu Ausflugszielen (Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch,  Serbisch, Spanisch, Tschechisch)
http://sachsen.de/

SO GEHT SÄCHSISCH.
Werbekampagne für den Freistaat Sachsen (Deutsch, Englisch)
http://www.so-geht-saechsisch.de/

Heimat für Fachkräfte
Sachsen als attraktiver Ort zum Leben, Lernen und Arbeiten. Wichtige Informationen für den Arbeits- und Lebensalltag in Sachsen thematisch zusammengestellt (Deutsch)
www.heimat-fuer-fachkraefte.de 

Invest in Saxony
Daten und Fakten zum Wirtschaftsstandort Sachsen (Deutsch, Englisch)
http://www.invest-in-saxony.net/index.html

Stellenmarkt Sachsen
Stellenangebote und Ausbildungsplätze in Sachsen (Deutsch)
http://www.stellenmarkt.sachsen.de/

Informationen für Zuwanderinnen und Zuwanderer

Zuwanderung für Sachsen
Informationen für Zuwanderer (Deutsch)
http://www.zuwanderung.sachsen.de/
Interaktiver Wegweiser zum Aufenthaltstitel (Deutsch, Englisch)
http://www.zuwanderung.sachsen.de/21022.htm

Anerkennungs- und Beratungsstelle
Erstanlaufstelle zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen (Deutsch)
http://www.netzwerk-iq-sachsen.de/teilprojekte/ibas/

Welcome Center Welcome Center in Dresden
Informationen über Leben und Arbeiten in Dresden (Deutsch, Englisch)
http://welcome.dresden.de/
Wappen

Sachsen-Anhalt

Eine dynamische Volkswirtschaft, die zentrale Lage in Europa, hohe Direktinvestitionen, gut ausgestattete Universitäten und Hochschulen sowie eine Vielzahl außeruniversitärer Forschungseinrichtungen machen Sachsen-Anhalt zu einem spannenden Arbeitsort. Eine hervorragende Kinderbetreuung, günstige Mieten und Bauland zu moderaten Preisen schaffen zudem gute Rahmenbedingungen, um hier zu leben.

Wappen

Sachsen-Anhalt

Eine dynamische Volkswirtschaft, die zentrale Lage in Europa, hohe Direktinvestitionen, gut ausgestattete Universitäten und Hochschulen sowie eine Vielzahl außeruniversitärer Forschungseinrichtungen machen Sachsen-Anhalt zu einem spannenden Arbeitsort. Eine hervorragende Kinderbetreuung, günstige Mieten und Bauland zu moderaten Preisen schaffen zudem gute Rahmenbedingungen, um hier zu leben.

Hauptstadt

Magdeburg

Die drei größten Städte

Halle an der Saale (231.565 Einwohner)
Magdeburg (231.021 Einwohner)
Dessau-Roßlau (83.616 Einwohner)

Fläche

20.451,58 km²

Bevölkerungszahl

2.235.548 Einwohner/innen

Altersdurchschnitt

46,2 Jahre

Geburtenrate

1,45 Kinder je Frau

Personen mit ausländischer Nationalität

58.883 Personen

Die fünf größten Herkunftsnationen sind:

  • Polen
  • Vietnam
  • Russische Föderation
  • Ukraine
  • China
 

Wichtige Branchen

 
  • Ernährungswirtschaft
  • Chemie- und Kunststoffindustrie
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Metallerzeugung und –bearbeitung
  • Herstellung von Metallerzeugnissen Erneuerbare Energien
  • Automobilzulieferindustrie
  • Logistik
  • IT-Wirtschaft mit Schwerpunkt Softwareentwicklung für produzierende Unternehmen
  • Medizintechnik
 

Regionale Besonderheiten

 
  • traditioneller Vorreiter im Innovationsbereich
  • Heimat von Martin Luther, dem Begründer der Reformation, und des ersten deutschen Kaisers Otto I.
  • vier UNESCO-Welterbestätten
 

Informationen zum Bundesland

Sachsen-Anhalt.de
Informationen rund um das Land Sachsen-Anhalt (Deutsch, Englisch, Französisch)
http://www.sachsen-anhalt.de/startseite/

Pfiff Sachsen-Anhalt
Fachkräfteportal mit Stellenangeboten (Deutsch, Englisch)
www.pfiff-sachsen-anhalt.de

Invest in Saxony-Anhalt
Daten und Fakten zum Wirtschaftsstandort Sachsen-Anhalt (Deutsch, Englisch, Italienisch)
www.investieren-in-sachsen-anhalt.de

Informationen für Zuwanderinnen und Zuwanderer

Fachkräftesicherungsportal
Informationen, Ansprechpartner und Stellenangebote für internationale Fachkräfte (Deutsch, Englisch)
www.fachkraefte.sachsen-anhalt.de

Anerkennungs- und Beratungsstellen
Erstanlaufstellen in Sachsen-Anhalt
zur Anerkennung für im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen (Deutsch)
http://www.sachsen-anhalt.netzwerk-iq.de/anerkennung.html

Fachkräfteportal für Mitteldeutschland
Informationen und Jobbörsen der Metropolregion Mitteldeutschland (Deutsch)
http://www.mitteldeutschland.com/de/page/fachkraefteportale-fuer-mitteldeutschland

Welcome Center

Welcome Center Sachsen-Anhalt
(Deutsch, Englisch)
http://www.welcomecenter-sachsen-anhalt.de/home.html

Wappen

Mecklenburg-Vorpommern

Norddeutsche Landschaft mit Ostseeküste, klaren Seen, weiten Feldern und urwüchsiger Natur, maritimem Flair und viel Freiraum – das ist Mecklenburg-Vorpommern – "Land zum Leben". Die Stärke des Wirtschaftsstandorts beruht auf seinem Mix aus innovativen Zukunftsbranchen und traditioneller Industrie, aus Global Playern, Mittelstand und kleinen Unternehmen. Alle zusammen bieten sie interessante Chancen und Perspektiven für qualifizierte Arbeits- und Führungskräfte.

Wappen

Mecklenburg-Vorpommern

Norddeutsche Landschaft mit Ostseeküste, klaren Seen, weiten Feldern und urwüchsiger Natur, maritimem Flair und viel Freiraum – das ist Mecklenburg-Vorpommern – "Land zum Leben". Die Stärke des Wirtschaftsstandorts beruht auf seinem Mix aus innovativen Zukunftsbranchen und traditioneller Industrie, aus Global Playern, Mittelstand und kleinen Unternehmen. Alle zusammen bieten sie interessante Chancen und Perspektiven für qualifizierte Arbeits- und Führungskräfte.

Hauptstadt

Schwerin

Die drei größten Städte

Hansestadt Rostock (203.431 Einwohner)
Landeshauptstadt Schwerin (91.583 Einwohner)
Stadt Neubrandenburg (63.437 Einwohner)

Fläche

23.210,55 km²

Bevölkerungszahl

1.599.138 Einwohner/innen

Altersdurchschnitt

45,1 Jahre

Geburtenrate

1,41 Kinder je Frau

Personen mit ausländischer Nationalität

41.317 Personen

Die fünf größten Herkunftsnationen sind:

  • Polen
  • Russische Föderation
  • Ukraine
  • Vietnam
  • Rumänien

Wichtige Branchen

  • Gesundheitswirtschaft
  • Handel
  • Baugewerbe
  • Tourismus
 

Regionale Besonderheiten

  • Hohe Lebensqualität in einzigartiger Natur- und Kulturlandschaft mit renommierten Festivals und Museen
  • Innovative Wirtschaftsbranchen und Forschung auf Spitzenniveau mit besten Aussichten für Fach- und Führungskräfte und Familien
  • Studieren mit „Meerwert“: Studieren zwischen Strand und Audimax an traditionsreichen und modernen Hochschul-Standorten

Informationen zum Bundesland

Mecklenburg-Vorpommern: MV tut gut.
Einblicke in Bildung und Wissenschaft, Natur und Ernährung, kulturelle Highlights und Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns als "Land zum Leben" (Deutsch, Englisch)
www.mv-tut-gut.de  

Durchstarten in Mecklenburg-Vorpommern
Informationen über Berufsausbildungsmöglichkeiten in Mecklenburg-Vorpommern (Deutsch)
www.durchstarten-in-mv.de/   

Studieren mit Meerwert
Wissenswertes für Studierende (Deutsch, Englisch)
www.studieren-mit-meerwert.de

Informationen für Zuwanderinnen und Zuwanderer

Mecklenburg-Vorpommern Dienstleistungsportal
Informationen über das Aufenthaltsrecht und Integrationskursen (Deutsch)
http://www.service.m-v.de/cms/DLP_prod/DLP/Lebenslagen/Buerger/
Zuwanderung/index.jsp


Anerkennungs- und Beratungsstellen
Erstanlaufstellen zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen im Mittleren Mecklenburg/Nordvorpommern, Westmecklenburg und Mecklenburgischer Seenplatte/Vorpommern-Greifswald (Deutsch)
http://www.mecklenburg-vorpommern.netzwerk-iq.de/1008.html

MV 4 you
Portal für Fachkräfte mit Stellenangeboten (Deutsch, Englisch)
www.mv4you.de
Wappen

Saarland

Das Saarland hat sich erfolgreich von einem traditionellen Standort für Bergbau und Stahlproduktion in eine moderne, weltoffene Wirtschaftsregion gewandelt. Reizvoll gelegen zwischen Frankreich, Luxemburg und dem restlichen Deutschland begeistert das Saarland mit anziehenden Landschaften genauso wie mit günstigen Lebenshaltungs- und Wohnkosten. Kurze Wege, lebensfrohes Miteinander und Bereitschaft zum vielfältigen ehrenamtlichen Engagement – all das ist das aufstrebende, moderne Saarland.

Wappen

Saarland

Das Saarland hat sich erfolgreich von einem traditionellen Standort für Bergbau und Stahlproduktion in eine moderne, weltoffene Wirtschaftsregion gewandelt. Reizvoll gelegen zwischen Frankreich, Luxemburg und dem restlichen Deutschland begeistert das Saarland mit anziehenden Landschaften genauso wie mit günstigen Lebenshaltungs- und Wohnkosten. Kurze Wege, lebensfrohes Miteinander und Bereitschaft zum vielfältigen ehrenamtlichen Engagement – all das ist das aufstrebende, moderne Saarland.

Hauptstadt

Saarbrücken

Die drei größten Städte

Saarbrücken (177.201 Einwohner)
Neunkirchen(45.602 Einwohner)
Homburg(41.416 Einwohner)

Fläche

2,568.73 km²

Bevölkerungszahl

989.035 Einwohner

Altersdurchschnitt

44,8 Jahre

Geburtenrate

1,28 Kinder je Frau

Personen mit ausländischer Nationalität

77.886 Personen

Die fünf größten Herkunftsnationen sind:

  • Italien
  • Türkei
  • Frankreich
  • Polen
  • Rumänien

Wichtige Branchen

  • Automobil-/Automobilzulieferindustrie
  • Maschinenbau
  • Stahlindustrie
  • Softwareentwicklung/IT
  • Gesundheitswesen
 

Regionale Besonderheiten

  • hohe grenzüberschreitende Durchlässigkeit innerhalb der Großregion bezüglich Arbeitskräfte und Warenströme
  • viele Möglichkeiten, seine Freizeit zu genießen, z.B. schöne Wanderwege, Gastronomie und kulturelle Angebote
  • in keinem anderen Bundesland besitzt ein so großer Anteil der Bevölkerung eine eigene Wohnung oder ein eigenes Haus

Informationen zum Bundesland

Willkommensportal Saarland
Informationen zum Leben und Arbeiten im Saarland (Deutsch)
www.willkommen.saarland.de

Saarland.de
Landesportal mit Informationen rund um das Saarland (Deutsch)
www.saarland.de

Universität des Saarlandes
Studienangebote der Hochschule (Deutsch, Englisch, Französisch)
www.uni-saarland.de/en/information/european-international-ties

Informationen für Zuwanderinnen und Zuwanderer Servicestelle zur Erschließung ausländischer Qualifikationen SEAQ Saar
Zentrale Anlaufstelle zur Anerkennung von ausländischer Berufsqualifikationen (Deutsch, Englisch)
http://www.saar-is.de/

Zuwanderung und Integration Saarbrücken
Informationen für Zuwanderer (Deutsch, Englisch, Französisch)
www.saarbruecken.de

IHK Saarland
Informationen über Ausbildung und Arbeiten für Fachkräfte im Saarland (Deutsch, Englisch, Französisch)
www.saarland.ihk.de
Wappen

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg ist einer der modernsten Industriestandorte der Welt. Eine starke Wirtschaftskraft und niedrige Arbeitslosigkeit sprechen für die Attraktivität des Landes. Abwechslungsreiche Landschaften wie der Bodensee oder Schwarzwald bereichern die hohe Lebensqualität Baden-Württembergs.

Wappen

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg ist einer der modernsten Industriestandorte der Welt. Eine starke Wirtschaftskraft und niedrige Arbeitslosigkeit sprechen für die Attraktivität des Landes. Abwechslungsreiche Landschaften wie der Bodensee oder Schwarzwald bereichern die hohe Lebensqualität Baden-Württembergs.

Hauptstadt

Stuttgart

Die drei größten Städte

Stuttgart (604.297 Einwohner)
Karlsruhe (299.103 Einwohner)
Mannheim (296.670 Einwohner)

Fläche

35.751,36 km²

Bevölkerungszahl

10.716.644 Einwohner/innen

Altersdurchschnitt

42,2 Jahre

Geburtenrate

1,36 Kinder je Frau

Personen mit ausländischer Nationalität

1.346.993 Personen

Die fünf größten Herkunftsnationen sind:

  • Türkei
  • Italien
  • Kroatien
  • Rumänien
  • Griechenland

Wichtige Branchen

  • Fahrzeugbau
  • Maschinenbau
  • Gesundheitswesen
  • Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Handwerk
  • Metallindustrie
  • Elektrotechnische Industrie
  • Chemische und pharmazeutische Industrie

Regionale Besonderheiten

  • überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum
  • bedeutendes Forschungsland in Deutschland
  • ausgewogener Arbeitsmarkt

Informationen zum Bundesland

Baden-Wuerttemberg.de
Portal mit Informationen rund um Baden Württemberg (Deutsch, Englisch, Französisch)
http://www.baden-wuerttemberg.de/de/startseite/

StudyGuide Baden-Württemberg
Informationen über Studieren, Promovieren und Forschen in Baden-Württemberg (Englisch)
www.bw-studyguide.de

bw Career
Karriereplattform für Wissenschaft und Forschung in Baden-Württemberg mit Stellenangeboten von Hochschulen und Forschungseinrichtungen, sowie weiterer Arbeitgeber für die akademische Karriere (Deutsch, Englisch)
www.bw-career.de


Information für Zuwanderinnen und Zuwanderer


BWelcomesyou.de – Fachkräfte für Baden-Württemberg
Informationen für internationale Fachkräfte über Leben und Arbeiten in Baden-Württemberg (Deutsch, Englisch)
http://www.bw-jobs.de 

Ministerium für Integration Baden-Württemberg
Informationen zur Integration, Arbeitswelt, Einbürgerung, Spätaussiedlung (Deutsch)
http://www.integrationsministerium-bw.de/pb/,Lde/Startseite

Anerkennungs- und Beratungsstellen
Angebot der Erstanlaufstellen zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen (Deutsch)
http://netzwerk-iq-bw.de/erstanlaufstellen.html

Welcome Center

Welcome-Center Sozialwirtschaft Baden-Württemberg
Servicecenter für internationale Fachkräfte (Deutsch)
http://welcome-center-sozialwirtschaft-bw.de/

Welcome-Center Rhein-Neckar
Servicecenter für internationale Fachkräfte (Deutsch)
http://www.welcomecenter-rn.de/ 

Welcome-Center Heilbronn-Franken
Servicecenter für internationale Fachkräfte (Deutsch)
http://www.welcomecenter-hnf.com/de/new/home.html 

Welcome Center TechnologieRegion Karlsruhe
Servicecenter für internationale Fachkräfte (Deutsch, Englisch)
http://www.technologieregion-karlsruhe.de/wirtschaft/fachkraefteallianz.html 

Welcome-Center Region Stuttgart
Servicecenter für internationale Fachkräfte (Deutsch)
http://welcome.region-stuttgart.de/ 

Welcome-Center Nordschwarzwald
Servicecenter für internationale Fachkräfte (Deutsch)
http://www.welcome-to-nordschwarzwald.de

Welcome-Center Neckaralb
Servicecenter für internationale Fachkräfte (Deutsch, Englisch)
http://www.welcomecenter-neckaralb.de/ 

Welcome-Center Freiburg – Südlicher Oberrhein
Servicecenter für internationale Fachkräfte (Deutsch, Englisch)
http://www.welcomecenter-freiburg-oberrhein.de/ 

Welcome-Center Gewinnerregion Schwarzwald-Baar-Heuberg
Servicecenter für internationale Fachkräfte (Deutsch, Englisch)
http://www.welcome-sbh.de
 
Welcome-Center Ulm/Oberschwaben
Servicecenter für internationale Fachkräfte (Deutsch)
http://www.ulm.ihk24.de/aus_und_weiterbildung/Welcome_Center/ 

Welcome-Center Bodensee – Oberschwaben
Servicecenter für internationale Fachkräfte (Deutsch, Englisch)
http://welcomecenter-bo.de/   
Wappen

Rheinland-Pfalz

Weltoffen und herzlich heißt Rheinland-Pfalz Menschen willkommen.
Das Land gehört zu den High-Tech Regionen in Europa mit überdurchschnittlicher Wirtschaftskraft und Exportstärke. Die erfolgreiche Mischung aus großen und mittelständischen Unternehmen in allen Wirtschaftssektoren, die hohe Innovationsfähigkeit, der enge Dialog von Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung und seine moderne, nachhaltige Wirtschaftspolitik bilden die Basis für eine attraktive Arbeitswelt.
Mit seiner familienfreundlichen Infrastruktur, den erstklassigen Schulen, Universitäten und Bildungseinrichtungen, den wunderschönen Kultur- und Naturlandschaften, den großen Flüssen Rhein (Loreley, Welterbe Oberes Mittelrheintal) und Mosel, nicht zuletzt den weltweit begehrten Weinen, ist das Bundesland ein ausgezeichneter Ort für ein gutes Leben.

Wappen

Rheinland-Pfalz

Weltoffen und herzlich heißt Rheinland-Pfalz Menschen willkommen.
Das Land gehört zu den High-Tech Regionen in Europa mit überdurchschnittlicher Wirtschaftskraft und Exportstärke. Die erfolgreiche Mischung aus großen und mittelständischen Unternehmen in allen Wirtschaftssektoren, die hohe Innovationsfähigkeit, der enge Dialog von Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung und seine moderne, nachhaltige Wirtschaftspolitik bilden die Basis für eine attraktive Arbeitswelt.
Mit seiner familienfreundlichen Infrastruktur, den erstklassigen Schulen, Universitäten und Bildungseinrichtungen, den wunderschönen Kultur- und Naturlandschaften, den großen Flüssen Rhein (Loreley, Welterbe Oberes Mittelrheintal) und Mosel, nicht zuletzt den weltweit begehrten Weinen, ist das Bundesland ein ausgezeichneter Ort für ein gutes Leben.

Hauptstadt

Mainz

Die drei größten Städte

Mainz (204.268 Einwohner)
Ludwigshafen am Rhein (161.518 Einwohner)
Koblenz (110.643 Einwohner)

Fläche

19.854,13 km2

Bevölkerungszahl

4.011.582 Einwohner/innen

Altersdurchschnitt

44,2 Jahre

Geburtenrate

1,37 Kinder je Frau

Personen mit ausländischer Nationalität

330.935 Personen

Die fünf größten Herkunftsnationen sind:

  • Türkei
  • Polen
  • Italien
  • Rumänien
  • Ungarn

Wichtige Branchen

  • Chemische und Pharmazeutische Industrie
  • Fahrzeugbau (einschl. Zulieferer)
  • Metallerzeugung und –bearbeitung, Maschinenbau

Regionale Besonderheiten

  • Europäische Spitzenlage –Wirtschaftsstandort mit starken Branchen und exzellenter Bildungsinfrastruktur
  • Herzliche, weltoffene Menschen, faszinierende Natur und Kultur im Herzen Europas
  • Rheinland-Pfalz: innovativ, modern, nachhaltig

Informationen zum Bundesland

RLP.de
Landesportal mit Informationen rund um Rheinland-Pfalz (Deutsch, Englisch, Französisch)
www.rlp.de

Standortfinder Rheinland-Pfalz
Datenbank überregional interessanter Gewerbeflächen in Rheinland-Pfalz (Deutsch, Englisch)
www.standortfinder.rlp.de

Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz
Informationen über Fördermöglichkeiten für Existenzgründer (Deutsch, Englisch)
www.isb.rlp.de


Informationen für Zuwanderinnen und Zuwanderer














Welcome Center

Rheinland-Pfalz für Fachkräfte
Landesportal mit Informationen für Fachkräfte (Deutsch, Englisch, Russisch, Spanisch, Polnisch, Türkisch, Italienisch)
https://www.fachkraefte.rlp.de
 
Landesministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen
Informationen zu Integration und Zuwanderung (Deutsch)
http://mifkjf.rlp.de/integration/

Anerkennungs- und Beratungsstellen
Zentrale Erstanlaufstelle zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen (Deutsch)
http://www.iq-rlp.de/beratungsangebote


Welcome Center Rheinland-Pfalz

(Deutsch, Englisch)
http://welcomecenter.rlp.de/
Wappen

Hessen

In der Mitte Deutschlands, mit einem der größten europäischen Flughäfen ausgestattet, ist Hessen bestens an das Verkehrsnetz angebunden. Durch das internationale Finanzzentrum Frankfurt ist Hessen als starke Dienstleistungsregion geprägt, gleichzeitig kennzeichnen weltweit bekannte Industrieunternehmen den Technologiestandort Hessen im Zentrum der europäischen Märkte. Der Platz im Herzen Europas schafft mit seiner kulturellen Vielfalt eine weltoffene Atmosphäre und trägt dazu bei, dass sich das Rhein-Main-Gebiet zu einer der wirtschaftsstärksten Regionen des Kontinents entwickelt hat. Neben den pulsierenden Städten reizt Hessen mit seinen Naturparks, historischen Burgen und Schlössern sowie dem weltweit bekannten und geschätzten Weinbaugebiet Rheingau.

Wappen

Hessen

In der Mitte Deutschlands, mit einem der größten europäischen Flughäfen ausgestattet, ist Hessen bestens an das Verkehrsnetz angebunden. Durch das internationale Finanzzentrum Frankfurt ist Hessen als starke Dienstleistungsregion geprägt, gleichzeitig kennzeichnen weltweit bekannte Industrieunternehmen den Technologiestandort Hessen im Zentrum der europäischen Märkte. Der Platz im Herzen Europas schafft mit seiner kulturellen Vielfalt eine weltoffene Atmosphäre und trägt dazu bei, dass sich das Rhein-Main-Gebiet zu einer der wirtschaftsstärksten Regionen des Kontinents entwickelt hat. Neben den pulsierenden Städten reizt Hessen mit seinen Naturparks, historischen Burgen und Schlössern sowie dem weltweit bekannten und geschätzten Weinbaugebiet Rheingau.

Hauptstadt

Wiesbaden

Die drei größten Städte

Frankfurt am Main (701.350 Einwohner)
Wiesbaden (273.871 Einwohner)
Kassel (194.087 Einwohner)

Fläche

21.114,76 km²

Bevölkerungszahl

6.093.888 Einwohner/innen

Altersdurchschnitt

42,9 Jahre

Geburtenrate

1,39 Kinder je Frau

Personen mit ausländischer Nationalität

794.375 Personen

Die fünf größten Herkunftsnationen sind:

  • Türkei
  • Polen
  • Italien
  • Kroatien
  • Griechenland

Wichtige Branchen

  • Verkehrswirtschaft
  • Logistik und Transportwesen
  • Metall- und Elektroindustrie
  • Chemie- und Pharmaindustrie
  • Informations- und Kommunikationstechnik

Regionale Besonderheiten

  • Drehscheibe des europäischen Marktes
  • internationales Finanzzentrum
  • innovative, exportstarke Industrie, deren Ausfuhren sich auf fast die Hälfte der Wirtschaftsleistung summieren
Informationen zum Bundesland Hessen.de
Informationen zu vielen Aspekten Hessens wie Politik und Verwaltung, Events, Land und Leute (Deutsch, Englisch)
www.hessen.de

Work in Hessen
Praktische Informationen zum Leben, Arbeiten und Lernen in Hessen (Deutsch, Englisch, Spanisch)
www.work-in-hessen.de

Invest in Hessen
Daten und Fakten über den Wirtschaftsstandort Hessen (Deutsch, Englisch, Chinesisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Spanisch)
www.invest-in-hessen.de

Informationen für Zuwanderinnen und Zuwanderer

Integrationskompass
Viele Informationen und Publikationen zu den Themen Fachkräfte und Fachkräftesicherung (Deutsch)
http://www.integrationskompass.de/hmdj/home/~byk/Zuwanderung/

Anerkennungs- und Beratungsstellen
IQ Netzwerk Hessen - Erstanlaufstellen für Anerkennung von im Ausland erworbenen Abschlüsse und Qualifizierungsberatung in Kassel, Gießen, Frankfurt und Wiesbaden (Deutsch)
http://www.hessen.netzwerk-iq.de/

Welcome Center

Welcome Center in Frankfurt
(Deutsch)
http://www.vielfalt-bewegt-frankfurt.de/de/angebote/welcomecenter-hessen
Wappen

Brandenburg

Brandenburg bildet gemeinsam mit Berlin die deutsche Hauptstadtregion. Das Land hat viel zu bieten: Als Industrieland zentral im Schnittpunkt der großen europäischen Verkehrsachsen gelegen, verfügt es zugleich über eine unvergleichlich herrliche Naturlandschaft  mit hohem Freizeit- und Erholungswert. Allein 3000 Seen bürgen für eine hohe Lebensqualität. Der Wirtschaftsstandort hat sich in der jüngeren Vergangenheit positiv entwickelt, ist dreimal zur dynamischsten Wirtschaftsregion Deutschlands ausgezeichnet worden und ist Vorreiter bei den Erneuerbaren Energien. Damit eröffnet das Land nicht nur Menschen mit unterschiedlichen beruflichen Biographien eine attraktive Perspektive, sondern auch nationalen und internationalen Unternehmen – mehr als 400 Unternehmen mit internationaler Beteiligung sind inzwischen in Brandenburg zu Hause.

Wappen

Brandenburg

Brandenburg bildet gemeinsam mit Berlin die deutsche Hauptstadtregion. Das Land hat viel zu bieten: Als Industrieland zentral im Schnittpunkt der großen europäischen Verkehrsachsen gelegen, verfügt es zugleich über eine unvergleichlich herrliche Naturlandschaft  mit hohem Freizeit- und Erholungswert. Allein 3000 Seen bürgen für eine hohe Lebensqualität. Der Wirtschaftsstandort hat sich in der jüngeren Vergangenheit positiv entwickelt, ist dreimal zur dynamischsten Wirtschaftsregion Deutschlands ausgezeichnet worden und ist Vorreiter bei den Erneuerbaren Energien. Damit eröffnet das Land nicht nur Menschen mit unterschiedlichen beruflichen Biographien eine attraktive Perspektive, sondern auch nationalen und internationalen Unternehmen – mehr als 400 Unternehmen mit internationaler Beteiligung sind inzwischen in Brandenburg zu Hause.

Hauptstadt

Potsdam

Die drei größten Städte

Potsdam (161.468 Einwohner)
Cottbus (99.595 Einwohner)
Brandenburg an der. Havel (71.032 Einwohner)

Fläche

29.485,63 km²

Bevölkerungszahl

2.457.872 Einwohner/innen

Altersdurchschnitt

45,4 Jahre

Geburtenrate

1,41 Kinder je Frau

Personen mit ausländischer Nationalität

63.421 Personen

Die fünf größten Herkunftsnationen sind:

  • Polen
  • Russische Föderation
  • Ukraine
  • Vietnam
  • Türkei

Wichtige Branchen

  • Handel
  • Logistik
  • Luftfahrttechnik
  • Energieunternehmen
  • Automobilindustrie
  • Gesundheitswirtschaft

Regionale Besonderheiten

  • die Weltkulturerbe-, Medien- und Forscherstadt Potsdam verbindet Kultur und Wissenschaft
  • Brandenburg bietet ideale Voraussetzungen im Bereich der Logistik
  • Standort innovativer Leuchttürme, die Produkte und Technologien der Spitzenklasse herstellen

Informationen zum Bundesland

Brandenburg.de
Das Portal rund um Brandenburg (Deutsch, Englisch, Polnisch)
http://www.brandenburg.de/cms/list.php/bbstart
 
Zukunftsagentur Brandenburg
Informationen über den Wirtschaftsstandort Brandenburg (Deutsch, Englisch)
http://www.zab-brandenburg.de/de/Standort-Brandenburg/Standortfaktoren/Fachkräfte

Studium in Brandenburg
Welche Studiengänge Brandenburg bietet und wie man sich einschreibt (Deutsch, Englisch)
www.studium-in-brandenburg.de

Informationen für Zuwanderinnen und Zuwanderer

Fachkräfteportal Brandenburg
Tipps zum Leben, Arbeiten und Forschen in Brandenburg (Deutsch, Englisch, Polnisch, Spanisch)
http://www.fachkraefteportal-brandenburg.de/startseite.html

Anerkennungs- und Beratungsstellen
Erstanlaufstellen zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen (Deutsch, Englisch, Polnisch, Russisch)
http://www.brandenburg.netzwerk-iq.de/erstanlaufstellen0.html?&L=0

Migration und Arbeit
Informationen zum Arbeitsmarktzugang von ausländischen Arbeitskräften (EU, nicht EU), arbeitsrechtliche Bestimmungen, Sonderregelungen (Deutsch)
http://www.vielfalt-brandenburg.de/?p=346

Welcome Center

Welcome Center Frankfurt (Oder) / Eisenhüttenstadt
(Deutsch)
http://www.welcome-rwk.de/
Wappen

Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein können Fachkräfte Leuchttürme erleben – und das gleich in zweifacher Hinsicht: Als wirtschaftliche und wissenschaftliche Leuchttürme arbeiten viele Unternehmen und Forschungseinrichtungen im Land an den Technologien der Zukunft. Gleichzeitig laden 1.190 Kilometer Küste mit zahlreichen wunderschönen echten Leuchttürmen zu Spaziergängen ein. Für diejenigen, die sich lieber auf dem Wasser als auf dem Land bewegen, bieten sich zahlreiche Aktivitäten wie Segeln, Kiten und Surfen an. Wer Lust auf gesellschaftliche Ereignisse hat, der ist zum Beispiel bei Veranstaltungen wie dem größten Segelsportereignis der Welt, der „Kieler Woche“, oder dem Heavy-Metall Festival „Wacken Open Air“ genau richtig.

Wappen

Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein können Fachkräfte Leuchttürme erleben – und das gleich in zweifacher Hinsicht: Als wirtschaftliche und wissenschaftliche Leuchttürme arbeiten viele Unternehmen und Forschungseinrichtungen im Land an den Technologien der Zukunft. Gleichzeitig laden 1.190 Kilometer Küste mit zahlreichen wunderschönen echten Leuchttürmen zu Spaziergängen ein. Für diejenigen, die sich lieber auf dem Wasser als auf dem Land bewegen, bieten sich zahlreiche Aktivitäten wie Segeln, Kiten und Surfen an. Wer Lust auf gesellschaftliche Ereignisse hat, der ist zum Beispiel bei Veranstaltungen wie dem größten Segelsportereignis der Welt, der „Kieler Woche“, oder dem Heavy-Metall Festival „Wacken Open Air“ genau richtig.

Hauptstadt

Kiel

Die drei größten Städte

Kiel (241.533 Einwohner)
Lübeck (212.958 Einwohner)
Flensburg (83.971 Einwohner)

Fläche

15.799 km²

Bevölkerungszahl

2.830.864 Einwohner

Altersdurchschnitt

43,7 Jahre

Geburtenrate

1,38 Kinder je Frau

Personen mit ausländischer Nationalität

150.408 Personen

Die fünf größten Herkunftsnationen sind:

  • Türkei
  • Polen
  • Dänemark
  • Russische Föderation
  • Syrien

Wichtige Branchen

  • Handel und Logistik
  • Pharmazie
  • Medizintechnik und Veterinärwesen
  • Tourismus, Sport & Unterhaltung

Regionale Besonderheiten

  • Deutschlands nördlichstes Bundesland und Brücke zu Skandinavien
  • gelegen zwischen Nord- und Ostsee
  • Heimat des Weltnaturerbe Wattenmeer und des UNESCO Weltkulturerbe Altstadt Lübeck
 

Informationen zum Bundesland

Schleswig-Holstein.de
Landesportal mit Informationen rund um Schleswig-Holstein (Deutsch, Englisch)
www.schleswig-holstein.de

Wirtschaftsland.de
Einblicke in die Themen Karriere, Hidden Champions und Innovation (Deutsch, Englisch)
www.wirtschaftsland.de

WTSH - One stop for business
Fakten zum Wirtschaftsstandort Schleswig-Holstein (Deutsch, Englisch, Dänisch, Chinesisch)
www.wtsh.de


Informationen für Zuwanderinnen und Zuwanderer

Migrationsspezifische Beratungsdienste
Information zu migrationsspezifischen Beratungsdiensten, Integrationskursen und Einbürgerung (Deutsch, Englisch)
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/I/integration/beratungsdienste.html

Anerkennungs- und Beratungsstelle
Erstanlaufstelle zur Anerkennung für im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen (Deutsch)
http://www.iq-netzwerk-sh.de/tp/erstberatungsstellen-zur-anerkennung-von-im-ausland-erworbenen-abschluessen/
Wappen

Thüringen

Thüringen bietet Weltmarktführer, Traditionsunternehmen und Innovationsstandorte - eben vielfältige berufliche Perspektiven in zentraler Lage, mitten in Deutschland. Aber auch nach der Arbeit bietet unser Land Kultur, Natur und freundliche Thüringer direkt vor der Tür.

Wappen

Thüringen

Thüringen bietet Weltmarktführer, Traditionsunternehmen und Innovationsstandorte - eben vielfältige berufliche Perspektiven in zentraler Lage, mitten in Deutschland. Aber auch nach der Arbeit bietet unser Land Kultur, Natur und freundliche Thüringer direkt vor der Tür.

Hauptstadt

Erfurt

Die drei größten Städte

Erfurt (204.880 Einwohner)
Jena (107.679 Einwohner)
Gera (94.977 Einwohner)

Fläche

16.172 km²

Bevölkerungszahl

2.156.759 Einwohner/innen

Altersdurchschnitt

45,6 Jahre

Geburtenrate

1,41 Kinder je Frau

Personen mit ausländischer Nationalität

53.907 Personen

Die fünf größten Herkunftsnationen sind:

  • Polen
  • Russische Föderation
  • Rumänien
  • Vietnam
  • Syrien

Wichtige Branchen

  • Maschinenbau
  • Metallverarbeitende Industrie
  • Herstellung von elektronischen und optischen Instrumenten und Geräten
  • Herstellung von Kraftwagen und Fahrzeugteilen
  • Gesundheits- und Sozialwirtschaft
  • Medizintechnik
  • Kreativwirtschaft
  • Biotechnologie
  • Mikro- und Nanotechnologie
  • Herstellung und Installation von Geräten zur Nutzung erneuerbarer Energien (GreenTech)

Regionale Besonderheiten

  • UNESCO-Weltkulturerbe Wartburg in Eisenach
  • Kulturstadt Weimar
  • Spitzenforschung und High-Tech in Jena
Informationen zum Bundesland Thüringen entdecken
Was machen in der Freizeit? Die Tourismus-Website von Thüringen gibt Tipps (Deutsch, Englisch, Japanisch, Niederländisch)
www.thueringen-entdecken.de 

Das ist Thüringen
Über Karrierechancen und Lebensalltag informiert die Standortkampagnen-Website von Thüringen (Deutsch, Englisch)
www.das-ist-thueringen.de

Informationen für Zuwanderinnen und Zuwanderer IQ Landesnetzwerk Thüringen
Erstanlaufstellen zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen (Deutsch)
http://www.iq-thueringen.de/

Freizeit und Tourismus in Thüringen
(Deutsch, Englisch, Niederländisch, Japanisch)
www.thueringen-entdecken.de

Welcome Center Welcome Center Thuringia
Serviceangebot zu Jobsuche und Einleben in Thüringen
(Deutsch, Englisch)
http://www.welcome-to-thuringia.de/welcome-center/
Deutschland