Beantragung von Visa

Ihr Visum müssen Sie vor der Einreise in Ihrem Herkunftsland beantragen. Wir erklären Ihnen, an wen Sie sich wenden können und welche Unterlagen Sie für den Antrag benötigen.

Beantragung von Visa © iStockphoto / belterz

Erklärvideo Visum

Sie benötigen ein Visum für die Einreise nach Deutschland? Unser Video erklärt Ihnen am Beispiel der Blauen Karte die wichtigsten Schritte und gibt Ihnen Tipps vom Antrag bis zum Ankommen.

Visum- und Einreiseprozess

Den Antrag auf Ihr Visum stellen Sie bei der für Sie zuständigen deutschen Botschaft im Ausland. Bitte beachten Sie, dass Sie ein Visum beantragen, das dem tatsächlichen Zweck Ihres Aufenthaltes entspricht. Nur dann ist eine reibungslose Verlängerung bzw. Umschreibung Ihres Visums durch die für Ihren deutschen Wohnort zuständige Ausländerbehörde möglich. So ist mit einem Visum, das nur für einen Kurzaufenthalt ausgestellt worden ist, grundsätzlich kein Daueraufenthalt möglich.

Über die für den Antrag notwendigen Unterlagen informieren Sie sich am besten rechtzeitig bei der für Sie zuständigen deutschen Botschaft.

Visumsantragsformulare

Gebühren für Visum, Aufenthalts- und Niederlassungserlaubnis:

Wenn Sie ein Visum, eine Aufenthalts- oder Niederlassungserlaubnis beantragen möchten, müssen Sie in der Regel Gebühren zahlen. Wie hoch diese Gebühren sind, hängt von dem Ort, der Dauer und dem Zweck Ihres Aufenthalts ab. 

Die Gebühr für ein Visum beträgt grundsätzlich für alle Visakategorien 60 Euro. Diese können Sie in der Regel bei der deutschen Botschaft oder dem deutschen Konsulat in Ihrer lokalen Währung bezahlen.  Für den Erstantrag auf eine Aufenthaltserlaubnis und eine Blaue Karte EU liegt die maximale Gebührenhöhe bei 140 Euro. Für eine Niederlassungserlaubnis beträgt die Gebühr 260 Euro.

Unter bestimmten Umständen können Sie allerdings eine Gebührenermäßigung erhalten oder sogar ganz von den Gebühren befreit werden. Für Ehepartnerinnen und Ehepartner oder Kinder von deutschen Staatsangehörigen entfallen beispielsweise die Visagebühren. Auch wenn Sie bei Ihrem Aufenthalt in Deutschland über ein Stipendium aus öffentlichen Mitteln gefördert werden, müssen Sie keine Visagebühren bezahlen. Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie bei der für Sie zuständigen deutschen Botschaft (bezgl. der Gebühren für ein Visum) oder bei der zuständigen Ausländerbehörde (bezgl. der Gebühren für eine Aufenthalts- oder Niederlassungserlaubnis). Außerdem bietet das Auswärtige Amt eine Übersicht zu Visumgebühren.  

Vollständige Rubrik "Visum"

Download (PDF 502 KB)

Informationen hier im Portal

Herkunft und Lebensläufe der Bevölkerung mit Migrationshintergrund in Deutschland (Deutsch, Englisch, Spanisch)

Berufe, mit denen Sie hier besonders gut ankommen (Deutsch, Englisch, Spanisch)

Informationen im Web

Auswärtiges Amt

Informationen zum Zuwanderungsgesetz (Deutsch, Englisch)