Zentrale Anlaufstellen der Fachkräfteeinwanderung nach Deutschland

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir begrüßen Sie herzlich zu unserer neuen Ausgabe des „Make it in Germany“-Newsletters. Bleiben Sie auf dem Laufenden zu den wichtigsten Entwicklungen im Themenfeld der Fachkräfteeinwanderung in Deutschland. Ihr „Make it in Germany“-Team wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Im Fokus

Zentrale Anlaufstellen der Fachkräfteeinwanderung

Um ausländische Fachkräfte auf ihrem Weg nach Deutschland zu beraten und zu begleiten, existieren zahlreiche Institutionen und Strukturen im In- und Ausland, die Unterstützung bieten. Im Folgenden wird ein Überblick über die bei der Fachkräfteeinwanderung zuständigen Anlaufstellen und Ansprechpartner im In- und Ausland gegeben.

Mehr dazu
Wegweiser Schilder

Zahl des Monats

128 900

Ausländerinnen und Ausländer haben im Jahr 2019 die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten; ein Anstieg von 15% gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt ließen sich Menschen aus 183 Staaten in Deutschland einbürgern

Quelle: Statistisches Bundesamt, 2020
Hände zusammen auf deutsche Flagge

Neues auf "Make it in Germany"

COVID-19 Sonderregelungen zu Visa & Aufenthalt

Gesetz-Symbol

Die Corona-Krise hat auch Folgen auf die Einreise und den Aufenthalt von zugewanderten Personen in Deutschland. "Make it in Germany" hat die wichtigen vorübergehend gültigen Regelungen zusammengefasst.

Mehr lesen

Neue Video-Reihe: Ask Me Anything

ein Mann und eine Frau

In der neuen Video-Reihe „Ask Me Anything“ berichten die Protagonisten über ihre persönlichen Erfahrungen in Deutschland.

Videos ansehen

„Make it in Germany“-Webinare

zwei Frauen informieren sich im Internet

Seit Anfang 2020 bietet „Make it in Germany“ Webinare für Personen, die in Deutschland arbeiten, studieren oder sich ausbilden lassen möchten. Darüber hinaus sind spezielle Formate für Arbeitgeber, die aus dem Ausland rekrutieren wollen, geplant. Die Webinare werden in Kooperation mit Fachleute aus den jeweiligen Themenbereichen organisiert. 

Mehr lesen

Gastbeitrag

Das Welcome Center Region Hildesheim stellt sich vor

Welcome Center sind zu wichtigen Akteuren für die Fachkräftegewinnung geworden. Über die Jahre werden immer mehr solcher Einrichtungen ins Leben gerufen.  Das Redaktionsteam von „Make it in Germany“ hat mit der Leiterin Frau Maria Isabel Cáceres Guerrero gesprochen, um mehr über das Welcome Center Region Hildesheim zu erfahren.

Mehr dazu

Sie haben Interesse an dem „Make it in Germany“-Newsletter?

Melden Sie sich an!
Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.

Wir wollen uns stetig für Sie verbessern! Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns eine E-Mail an make-it@iwkoeln.de. Ihre Ansprechpartner sind Justina Godesberg und Michaelle Nintcheu.