Global denken

Global denken © fotolia / vege

In Deutschland werden in einigen Branchen und Regionen schon jetzt die Fachkräfte knapp und angesichts des demografischen Wandels, dürfte sich diese Entwicklung noch verstärken. Im Jahr 2030 werden nach Prognosen der Bundesagentur für Arbeit 3,6 Millionen Arbeitskräfte weniger zur Verfügung stehen als 2015, wenn nicht gegengesteuert wird.

Neben der Politik kann hier auch jedes deutsche Unternehmen etwas tun. Die Wirtschaft kann Voraussetzungen schaffen und die Initiative ergreifen, wenn es darum geht, bislang unerschlossene Fachkräftepotenziale zu heben. So besteht bei der Beschäftigung von Frauen, Älteren oder Menschen mit Behinderung noch Nachholbedarf. Doch auch im Ausland gibt es viele gut qualifizierte Fachkräfte mit Hochschul- oder Berufsabschlüssen, deren Rekrutierung sich für Ihr Unternehmen lohnen kann.

Fachkräfte eröffnen neue Geschäftschancen

Fachkräfte eröffnen neue Geschäftschancen

So können Sie nicht nur Ihren Fachkräftebedarf sichern. Qualifizierte Zuwanderinnen und Zuwanderer bringen auch spezifische Kenntnisse über Märkte, Länder und Sprachen mit und verfügen über interkulturelle Kompetenz, die Ihnen neue Geschäftschancen eröffnen kann. Zudem können ausländische Fachkräfte mit ihren Erfahrungsschätzen, Ideen und Sichtweisen die Unternehmenskultur bereichern.

Die deutsche Wirtschaft genießt im Ausland einen guten Ruf. Vor allem Absolventinnen und Absolventen der Ingenieurwissenschaften, IT-Fachleute sowie Medizinerinnen und Mediziner können sich vorstellen, hier eine Stelle anzutreten. Um die geeignete Fachkraft zu finden, müssen Sie auch nicht nur im Ausland suchen: Ausländische Studierende an deutschen Hochschulen stellen ein wichtiges Fachkräftepotenzial für Ihr Unternehmen dar. Ihr Vorteil ist, dass sie meist schon mit Sprache, Kultur und bürokratischen Prozessen unseres Landes vertraut sind.

Ganz egal, wo Sie welche ausländischen Fachkräfte suchen: Auf unseren Seiten finden Sie Tipps und Ratgeber dazu, wie Sie sich als Unternehmen am besten vorbereiten, wie Rekrutierung ablaufen sollte, damit sie gelingen kann – und ganz wichtig: wie die ausländischen Fachkräfte nicht nur in Ihrem Unternehmen, sondern auch in Deutschland ankommen.

Informationen im Web

Das Portal zur Fachkräfte-Offensive

Hinweise zur Gewinnung von Fachkräften aus dem Ausland (Deutsch)

Engineers for Germany

Deutsch-libanesische Fachkräfteinitiative (Deutsch)

EURES

Stellenangebote in Europa (u.a. Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Spanisch)