Das Portal der Bundesregierung
für Fachkräfte aus dem Ausland
 

ZAV initiiert neues Rekrutierungsprojekt für Ärzte aus Mexiko

17.04.2018 - Um Arbeitgebern in Deutschland bei schwierigen Stellenbesetzungen zu helfen, sucht die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit im Ausland gezielt nach geeigneten Fachkräften. Dabei konzentriert sie sich aktuell insbesondere auf Ingenieure, IT-Fachkräfte, Ärzte und Pflegekräfte, Berufskraftfahrer sowie Bau-, Hotel- und Gastronomiefachkräfte. Neben dem Fokus auf Europa, im Rahmen der engen Zusammenarbeit im EURES-Netzwerk, hat sie ihr Länderspektrum inzwischen auf ausgewählte sogenannte Drittstaaten erweitert.

Um neue Wege der Fachkräftegewinnung zu erproben, ist die ZAV seit dem letzten Jahr unter anderem in Mexiko aktiv. Dort werden im Rahmen eines Pilotprojekts aktuell zehn Ärztinnen und Ärzte in Sprachkursen auf eine Beschäftigung in deutschen Krankenhäusern vorbereitet. Insgesamt sollen zunächst 30 mexikanische Mediziner in die drei Modellregionen Baden-Württemberg, Bayern und Mecklenburg-Vorpommern vermittelt werden. Durchgeführt wird das Projekt gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie den jeweiligen Landesnetzwerken im Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ (IQ) und mit Unterstützung der deutschen Botschaft in Mexiko. 

„Zu der mexikanischen Arbeitsverwaltung hatten wir bereits im Vorfeld des Projektes über gemeinsame Veranstaltungen sehr gute Kontakte geknüpft“, sagt Alexander Wilhelm, Geschäftsführer Internationale Zusammenarbeit der ZAV. „Von dort wurde uns ein entsprechendes Interesse signalisiert, an dem Projekt mitzuwirken. Bei der Rekrutierung, gerade in Gesundheitsberufen, ist uns wichtig, dass wir nicht in Ländern aktiv werden, die selbst einen Mangel an Ärzten und Pflegekräften haben. Wir erwarten, dass der hohe Ausbildungsstandard in Mexiko die Anerkennung der ausländischen Qualifikation in Deutschland erleichtert.“

Demnächst steht die Auswahl weiterer Teilnehmerinnen und Teilnehmer an, parallel laufen Gespräche mit interessierten Krankenhäusern und Kliniken. Interessierte Arbeitgeber können sich an die ZAV bzw. ihren lokalen Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur vor Ort wenden.

 

Info-Box

Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) ist die Ansprechpartnerin in der Bundesagentur für Arbeit für den internationalen Arbeitsmarkt und die Vermittlung besonderer Berufsgruppen (Führungskräfte, Künstlerinnen und Künstler sowie schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker). Neben ihrem Hauptsitz in Bonn ist sie bundesweit an 18 Standorten vertreten. Sie arbeitet intensiv mit an dem Informationsangebot von make-it-in-germany.com. Für weitere Informationen kontaktieren Sie die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) unter der Telefon-Nr: 0228 713-1313 oder per Mail unter zav@spam.arbeitsagentur.de.

YouTube Twitter Hotline

Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere zustimmungspflichtige Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.